Fotoreiseberichte.de - Costa Rica

Startseite

· Costa Rica allgemein
· Kulinarisches
· Reisetipps
· Arenal-Nationalpark
· Caño Negro
  und Río Frio
· Carara-Nationalpark
· Ecocentro Danaus
· Golf von Nicoya
  und Río Tempisque
· Hacienda Barú
  National Wildlife Refuge
· Manuel-Antonio-
  Nationalpark
· La Ensenada
  Wildlife Refuge
· La Fortuna
· La Selva
  Biological Station
· Monteverde
  und Santa Elena
· Osa-Halbinsel
  (Poor Man's Paradise)
· Playa Tortuga
· Trogon Lodge
· San José
· Selva Verde Lodge
· Literatur & Linktipps

Meine Rundreise 2004

  · Teil 1
  · Teil 2

Die Natur Costa Ricas
· Amphibien & Reptilien
· Insekten
· Käfer
· Pazifische
  Unterwasserwelt
· Pilze und Flechten
· Pflanzen
· Säugetiere
· Schmetterlinge & Falter
  · Teil 1
  · Teil 2
  · Teil 3
  · Teil 4
  · Teil 5
  · Teil 6
  · Teil 7
  · Teil 8
  · Teil 9
· Spinnentiere
· Vögel
· Andere Tiere

Schmetterlinge oder Falter aus Costa Rica

Vanillefalter (Gulf Fritillary, Agraulis vanillae)Aufgrund seiner verschiedenen Klimazonen und Lebensräume beherbergt Costa Rica eine immense Artenvielfalt. Dies zeigt sich auch bei den Schmetterlingen und Faltern. Manche Quellen sprechen von mehr als 1.400 Schmetterlingsarten, die in dem Land heimisch sind - einige von ihnen allerdings nur vorübergehend, weil es sich um Zuzügler vom im Winter empfindlich kalten nordamerikanischen Kontinent handelt. Obwohl so viele verschiedene Schmetterlingsarten in Costa Rica vorkommen, begegnet man nicht allen gleichermaßen oft. Vor allem die Nachtfalter bekommt man nur zu Gesicht, wenn man sich im Dunkeln in der Nähe einer Lichtquelle aufhält. Dies kann zum Beispiel eine Laterne auf einem Hotelgelände sein, aber auch die beleuchtete Fassade eines Restaurants. Hier bieten sich für gewöhnlich ideale Beobachtungsmöglichkeiten, wenn man die Welt der nachtaktiven Falter Costa Ricas erkunden möchte. Foto: Vanillefalter, 05.05.2012, Salinen der Ensenada Lodge, Nähe Manzanillo, 10 msm

Wichtiger Hinweis: Wenn Sie in Costa Rica Raupen begegnen, berühren Sie sie nicht. Viele Raupen tragen auf ihrem Körper feine Härchen. Bei einigen Spezies haben diese Härchen kräftige Spitzen, die sich bei jeder Berührung in die Haut bohren können. Weil sich in den Härchen außerdem Gift befinden kann, ist es so gefährlich, die Raupen anzufassen. Es gibt in den Tropen einige Raupen, die so giftig sind, dass eine Berührung tödlich enden kann.

Mechanitis polymnia isthmia (Disturbed Tigerwing)Im Folgenden finden Sie eine alphabetisch geordnete Liste der von mir während meiner Reisen in den Jahren 2004 und 2012 fotografierten und beobachteten Schmetterlinge oder Falter. Die meisten Spezies habe ich bislang jedoch noch nicht bestimmen können. Falls Sie eine der in den angegliederten Kapiteln gezeigten Arten identifizieren können, würde ich mich sehr über eine Nachricht per E-Mail freuen. Zu sämtlichen weiter unten genannten Arten gibt es in den Falter-Kapiteln dieses Reiseberichts Kurzbeschreibungen und Fotos, zu denen Sie per Mausklick gelangen können. Foto: Mechanitis polymnia isthmia, 29.04.2012, La Laguna, 348 msm

Liste der beschriebenen Falterarten (45Spezies)

Bärenspinner (Arctiidae)
· Amastus suffusa
· Dysschema paracelsus (Tiger Moth)
· Scelilasia erythrozonata
Bläulinge (Gossamer-winged Butterflies, Lycaenidae)
· Arawacus togarna (Togarna Hairstreak)
· Calycopis origo (Origo Groundstreak)
· Cupido comyntas texana (Eastern Tailed-Blue)
· Micandra cyda
· Pseudolycaena damo (Sky-blue Hairstreak)
Dickkopffalter (Skippers, Hesperiidae)
· Anthoptus epictetus (Dimorphic Grass Skipper)
· Nastra julia (Julia's Skipper)
· Paches loxus gloriosus
· Urbanus procne (Brown Longtail)
· Urbanus simplicius (Plain Longtail)
· Urbanus teleus (Teleus Longtail)
Edelfalter (Brush-footed Butterflies, Nymphalidae)
· Adelpha tracta (Tract's Sister)
· Anartia fatima (Banded Peacock oder Fatima)
· Anartia jatrophae (White Peacock)
· Archaeoprepona demophoon gulina (One-spotted Prepona)
· Blauer Morphofalter (Blue Morpho, Morpho peleides)
· Caligo memnon (Owl)
· Chlosyne lacinia (Bordered Patch)
· Chlosyne poecile (Poecile Checkerspot)
· Cissia pompilia
· Hamadryas laodamia saurites
· Heliconius erato (Red Postman)
· Heliconius hewitsoni
· Heliconius sapho leuce
· Malachitfalter (Malachite, Siproeta stelenes)
· Marpesia chiron (Many-banded Daggerwing)
· Mechanitis polymnia isthmia (Disturbed Tigerwing)
· Pyrrhogyra neaerea hypsenor
· Tithorea tarricina (Tarricina Longwing)
· Vanillefalter (Gulf Fritillary, Agraulis vanillae)
Eulenfalter (Owlet Moths, Noctuidae)
· Coenipeta bibitrix
· Pseudarista pagasusalis
Megalopygidae
· Megalopyge lampra
Ritterfalter (Swallowtail butterflies, Papilionidae)
· Königs-Schwalbenschwanz (King Swallowtail, Heraclides thoas)
Spanner (Geometer Moths, Geometridae)
· Pityeja histrionaria
· Synchlora indecora
Trägspinner (Lymantriidae)
· Caviria vinasia
Uraniafalter (Uraniidae)
· Calledapteryx dryopterata (Brown Scoopwing)
Weißlinge (Whites, Pieridae)
· Ascia monuste monuste (Great Southern White)
· Catasticta teutila flavomaculata (Pure-banded Dartwhite)
· Phoebis agarithe agarithe (Orange Giant Sulphur)
Zahnspinner (Notodontidae)
· Dioptis longipennis

 

Zum Seitenanfang ↑