Fotoreiseberichte.de - Seychellen

Startseite

· Seychellen allgemein
· Kulinarisches
· Reisetipps
· Literatur & Linktipps

Die Inseln
· Mahé
  · Copolia
  · Mare aux Cochons
  · Victoria
· Praslin
  · Glacis Noir
  · Vallée de Mai
· La Digue
  · L'Union Estate und
    Anse Source d'Argent

  · Nid d'Aigle
  · Südosten der Insel
  · Südumrundung
  · Veuve Reserve
· Bird Island
  · Rußseeschwalben-
    Kolonie

  · Strände & North Point
· Cousin
· Curieuse

Die Natur
· Amphibien & Reptilien
· Fische
· Käfer
· Krebstiere
· Libellen
· Pflanzen
· Säugetiere
· Schmetterlinge & Falter
· Schnecken
· Sonstige Insekten
· Sonstige Tiere
· Spinnentiere
· Vögel
· Wanzen

· Vogelbriefmarken

Nid d'Aigle auf La Digue

Weg auf dem Bergrücken in der Nähe des Nid d'AigleDie Insel La Digue ist zwar recht klein, aber sie beherbergt einige Berge, von denen der Nid d'Aigle mit seinen 333 Metern der höchste ist. Auf Deutsch bedeutet der Name "Adlernest" - eine Anspielung darauf, dass diese Greifvögel an sehr hoch gelegenen Stellen brüten. Von der Bergkuppe aus kann man eine atemberaubend schöne Aussicht auf La Digue, das Meer und die umliegenden Inseln genießen - allerdings nur bei Sonnenschein. Bei bedecktem Himmel hängen die Wolken oft als Nebel über dem Nid d'Aigle und versperren die Sicht. Zum Glück ist auf den Seychellen aber meist gutes Wetter mit viel Sonnenschein, was die Wanderung zum höchsten Punkt der Insel jedoch durchaus ein wenig schweißtreibend macht.

Im Wald am Nid d'Aigle bilden Wurzeln natürliche TreppenstufenMan gelangt entweder von La Passe aus oder via Belle Vue zum Nid d'Aigle; Wegweiser zeigen die richtige Richtung an. Beide Wege führen durch ein dichtes, ursprüngliches Waldgebiet, in dem es zahlreiche interessante Tier- und Pflanzenarten zu sehen gibt. Viele der tierischen Bewohner dieses Waldes sind recht klein, zum Beispiel die dort heimischen Wanzen und Käfer. Es erfordert demnach ein wenig Geduld, diesen Mikrokosmos zu erkunden. Auch die faszinierenden Riesen-Tausendfüßler der Art Sechelleptus seychellarum lassen sich in dem schattigen und teils feuchten Wald vielerorts beobachten. Auf dem Höhenkamm gibt es außerdem eine Höhle, in der die Seychellen-Salanganen (Collocalia elaphra), kleine mauerseglerähnliche Vögel, brüten. Leider habe ich diese Höhle bisher nicht besuchen können und ich hoffe, dies während einer zukünftigen Seychellenreise nachholen zu können.

Die Aussicht in westlicher RichtungAb einer bestimmten Höhe hat man die Baumgrenze erreicht und es wächst auf dem blanken Fels nur noch stellenweise ein wenig Gebüsch, andere Bereiche sind ohne jede Vegetation. Auf dem Bergkamm ist es an windstillen Tagen sehr heiß, doch glücklicherweise weht meist ein wenig Wind, sodass man beim Genießen der Aussicht nicht allzu sehr ins Schwitzen gerät. Von dort oben kann man häufig Seychellen-Salanganen und andere elegante Flieger wie die Weißschwanz-Tropikvögel (Phaethon lepturus lepturus) und die etwas kleineren Feenseeschwalben (Gygis alba) beobachten, die über der Küste von La Digue ihre Kreise ziehen. Zwischen den Bäumen des Waldes rund um den Nid d'Aigle leben Vögel wie der Dickschnabelbülbül (Hypsipetes crassirostris) und die auffällig gefärbte Warzenfruchttaube (Alectroenas pulcherrima). Für Naturfreunde ist eine Wanderung zum höchsten Punkt von La Digue deshalb meist ein Genuss.

Zum Seitenanfang ↑

Wegweiser zum Café und zum Pfad, der zum Nid d'Aigle führtDamit man unterwegs nicht dehydriert, sollte man genügend Wasser oder andere Getränke mitnehmen. Wenn man plant, die Natur ausgiebig zu erkunden, kann es auch sinnvoll sein, etwas Obst oder etwas anderes mitzunehmen, um zwischendurch einen kleinen Snack zu sich nehmen zu können. In Belle Vue gibt es an der Stelle, an der der Pfad zum Nid d'Aigle beginnt, ein kleines Café mit einer wunderschönen Aussicht auf La Passe und die Nachbarinsel Praslin. In der Belle Vue Cafeteria werden heiße und kalte Getränke sowie kleine Mahlzeiten angeboten. Aufgrund der Abgeschiedenheit und der Exklusivität der Lage haben die Speisen und Getränke dort allerdings ihren Preis. Für ein Glas Fruchtsaft habe ich im September 2014 umgerechnet etwa fünf Euro bezahlt. Aber man gönnt sich ja sonst nichts. ;-)

Im Folgenden finden Sie Impressionen von meiner Wanderung zum Nid d'Aigle.

  Hinter der Belle Vue Cafeteria beginnt der unscheinbare Pfad zum Nid d'Aigle   Ein letzter Blick über die Schulter, bevor es in den Wald geht  
Hinter der Belle Vue Cafeteria beginnt der unscheinbare Pfad zum Nid d'Aigle Ein letzter Blick über die Schulter,
bevor es in den Wald geht

  Schattiger Pfad im Wald in der Nähe des Nid d'Aigle   Lichte Stellen im Wald sind ideale Plätze für Farne und kleine Insekten  
Schattiger Pfad im Wald Lichte Stellen im Wald sind ideale
Plätze für Farne und kleine Insekten

Zum Seitenanfang ↑

  Dicranopteris linearis   Selaginella fissidentoides  
Dicranopteris linearis Selaginella fissidentoides

  Seychellen-Skink (Trachylepis seychellensis)   Achatina sp.  
Seychellen-Skink
(Trachylepis seychellensis)
Achatina sp.

  Euschmidtia sp.   Sechelleptus seychellarum  
Euschmidtia sp. Sechelleptus seychellarum

Zum Seitenanfang ↑

  Phoenicophorium borsigianum   Zebronia mahensis  
Phoenicophorium borsigianum Zebronia mahensis

  Leptoglossus gonagra   Unbestimmte Wanzenart Nr. 4  
Leptoglossus gonagra Unbestimmte Wanzenart Nr. 4

  Safranmalve (Turnera angustifolia)   Unbestimmte Spinnenart Nr. 11  
Safranmalve
(Turnera angustifolia)
Unbestimmte Spinnenart Nr. 11

Zum Seitenanfang ↑

  Auf dem Bergkamm ist die Erde rot   Auf dem Bergkamm gibt es Gebüsche und nur vereinzelte Bäume  
Auf dem Bergkamm ist die Erde rot Auf dem Bergkamm gibt es Gebüsche
und nur vereinzelte Bäume

Panoramablick in östlicher Richtung
Panoramablick in östlicher Richtung

  Die Nachbarinsel Félicité liegt nordöstlich von La Digue   Kokospflaume (Chrysobalanus icaco)  
Die Nachbarinsel Félicité
liegt nordöstlich von La Digue
Kokospflaume
(Chrysobalanus icaco)

Zum Seitenanfang ↑

  Blick auf La Passe von der Belle Vue Cafeteria aus   Der große Granitfels auf dem Union Estate von der Belle Vue Cafeteria aus gesehen  
Blick auf La Passe von der
Belle Vue Cafeteria aus
Der große Granitfels auf dem Union Estate
von der Belle Vue Cafeteria aus gesehen

Panorama von der Belle Vue Cafeteria aus gesehen, in der Mitte befindet sich Praslin
Panorama von der Belle Vue Cafeteria aus gesehen, in der Mitte befindet sich Praslin

  Beeindruckende Fernsicht bis zu den Inseln Curieuse und Aride (ganz hinten rechts)   Weißschwanz-Tropikvogel (Phaethon lepturus lepturus) im Flug, im Hintergrund ist Praslin zu sehen  
Beeindruckende Fernsicht bis zu den Inseln Curieuse und Aride (ganz hinten rechts) Weißschwanz-Tropikvogel im Flug,
im Hintergrund ist Praslin zu sehen

 

Zum Seitenanfang ↑

 

Weitere Informationen:

Naturgucker.de Das Gebiet bei Naturgucker.de