Fotoreiseberichte.de - Seychellen

Startseite

· Seychellen allgemein
· Kulinarisches
· Reisetipps
· Literatur & Linktipps

Die Inseln
· Mahé
  · Copolia
  · Mare aux Cochons
  · Victoria
· Praslin
  · Glacis Noir
  · Vallée de Mai
· La Digue
  · L'Union Estate und
    Anse Source d'Argent

  · Nid d'Aigle
  · Südosten der Insel
  · Südumrundung
  · Veuve Reserve
· Bird Island
  · Rußseeschwalben-
    Kolonie

  · Strände & North Point
· Cousin
· Curieuse

Die Natur
· Amphibien & Reptilien
· Fische
· Käfer
· Krebstiere
· Libellen
· Pflanzen
· Säugetiere
· Schmetterlinge & Falter
· Schnecken
· Sonstige Insekten
· Sonstige Tiere
· Spinnentiere
· Vögel
  · Teil 1
  · Teil 2
  · Teil 3
  · Teil 4
· Wanzen

· Vogelbriefmarken

Vögel der Seychellen

Erwachsener Seychellen-Dajal (Seychelles Magpie-Robin, Copsychus sechellarum)Viele Menschen, die in tropische Gegenden reisen, erwarten eine sehr große Artenvielfalt bei den Vögeln. Auf dem Festland werden diese Erwartungen erfüllt, auf Inseln hingegen eher weniger. Je weiter die besuchten Inseln vom nächsten Festland entfernt sind, desto weniger Vogelarten kommen dort vor. Das gilt auch für die Seychellen. Sie haben sich vor sehr langer Zeit vom Superkontinent Gondwana getrennt und gehören heute zwar geografisch noch immer zu Afrika. Doch durch ihre Abgeschiedenheit beherbergen sie deutlich weniger Arten als der Schwarze Kontinent. Das heißt jedoch nicht, dass sie in Sachen Avifauna nichts zu bieten hätten. Immerhin circa 220 Vogelarten sind auf den Seychellen bisher nachgewiesen worden. Sie sind nicht alle das gesamte Jahr über auf den Inseln anzutreffen und manche von ihnen kommen nur an bestimmten Stellen vor. Foto: Seychellen-Dajal (Copsychus sechellarum), 03.09.2014, Cousin

Etwa 67 Vogelarten brüten auf den Seychellen. Dazu gehören einige Landvögel, von denen zwölf Spezies auf den Inseln endemisch sind. Aber auch viele Seevögel, die teils ein riesiges Verbreitungsgebiet haben und die Seychellen als sicheres Brutgebiet schätzen, gehören zu den Brutvögeln der Inselnation. Darüber hinaus gibt es auf den Seychellen einige Brutvogelarten, die von Menschen eingeführt worden sind.

Graureiher (Grey Heron, Ardea cinerea cinerea)Während der Zugzeiten kann man an geeigneten Stellen Durchzügler sehen, die auf den Seychellen rasten. Außerdem verbringen einige Spezies den Winter der Nordhalbkugel auf den Inseln, weil sie dort ein reiches Nahrungsangebot und ein für sie angenehmes Klima vorfinden. Für Vogelbeobachter haben die Seychellen somit während des gesamten Jahres viel zu bieten. Und wer sich darüber hinaus die Mühe macht, seine Reise so zu planen, dass verschiedene Lebensräume wie zum Beispiel Wälder, Mangrovengebiete, offene Buschlandschaften oder flache Koralleninseln besucht werden können, wird sicher mit vielen schönen Beobachtungen belohnt. Foto: Graureiher (Ardea cinerea cinerea), 02.09.2014, Curieuse

Ich habe auf den Seychellen während meiner beiden Reisen im Juni 2000 sowie im Spätsommer 2014 insgesamt über 40 Vogelarten beobachten können, die Liste finden Sie unten auf dieser Seite. Alle Arten, von denen ich Fotos anfertigen konnte, sind in dieser Liste blau gefärbt. Die blauen Textteile können angeklickt werden, um zu den Abbildungen zu gelangen. Neben den Abbildungen finden Sie jeweils Kurzbeschreibungen und Angaben darüber, wann und wo die einzelnen Fotos entstanden sind.

Liste der beobachteten Vogelarten in alphabetischer Reihenfolge

· Arielfregattvogel (Lesser Frigatebird, Fregata ariel)
· Bindenfregattvogel (Great Frigatebird, Fregata minor)
· Chinesen-Dommel (Yellow Bittern, Ixobrychus sinensis)
· Dickschnabelbülbül (Thick-billed Bulbul, Hypsipetes crassirostris)
· Eilseeschwalbe (Great Crested Tern, Thalasseus bergii)
· Feenseeschwalbe (White Tern, Gygis alba)
· Flussuferläufer (Common Sandpiper, Actitis hypoleucos)
· Graureiher (Grey Heron, Ardea cinerea cinerea)
· Grünschenkel (Common Greenshank, Tringa nebularia)
· Haushuhn
· Hirtenmaina (Common Myna, Acridotheres tristis)
· Keilschwanz-Sturmtaucher (Wedge-tailed Shearwater, Puffinus pacificus)
· Kiebitzregenpfeifer (Grey Plover, Pluvialis squatarola)
· Kuhreiher (Cattle Egret, Bubulcus ibis seychellarum)
· Madagaskartaube (Madagascar Turtle Dove, Nesoenas picturata rostrata)
· Madagaskarweber (Madagascan Red Fody, Foudia madagascariensis)
· Mangrovereiher (Green-backed Heron, Butorides striatus)
· Mongolenregenpfeifer (Mongolian Plover, Charadrius mongolus)
· Noddi (Common Noddy oder Brown Noddy, Anous stolidus)
· Pfuhlschnepfe (Bar-tailed Godwit, Limosa lapponica)
· Regenbrachvogel (Whimbrel, Numenius phaeopus)
· Reiherläufer (Crab Plover, Dromas ardeola)
· Rosenseeschwalbe (Roseate Tern, Sterna dougallii)
· Rotfußtölpel (Red-footed Booby, Sula sula)
· Rüppellseeschwalbe (Lesser Crested Tern, Sterna bengalensis)
· Rußseeschwalbe (Sooty Tern, Onychoprion fuscata nubilosus)
· Sanderling (Sanderling, Calidris alba)
· Schlankschnabelnoddi (Lesser Noddi, Anous tenuirostris)
· Schwarznacken-Seeschwalbe (Black-naped Tern, Sterna sumatrana)
· Seychellen-Dajal (Seychelles Magpie-Robin, Copsychus sechellarum)
· Seychellenfalke (Seychelles Kestrel, Falco araea)
· Seychellennektarvogel (Seychelles Sunbird, Nectarinia dussumieri)
· Seychellen-Papagei (Seychelles Black Parrot, Coracopsis barklyi)
· Seychellenparadiesschnäpper (Seychelles Paradise Flycatcher, Terpsiphone corvina)
· Seychellen-Rohrsänger (Seychelles Brush Warbler, Acrocephalus sechellensis)
· Seychellen-Salangane (Seychelles Swiftlet, Collocalia elaphra)
· Seychellen-Weber (Seychelles Fody, Foudia sechellarum)
· Sichelstrandläufer (Curlew Sandpiper, Calidris ferruginea)
· Sperbertäubchen (Zebra Dove, Geopelia striata)
· Stadttaube (Pigeon, Columba livia f. domestica)
· Steinwälzer (Ruddy Turnstone, Arenaria interpres interpres)
· Teichhuhn (Common Moorhen, Gallinula chloropus orientalis)
· Warzenfruchttaube (Seychelles Blue Pigeon, Alectroenas pulcherrima)
· Weißschwanz-Tropikvogel (White-tailed Tropicbird, Phaethon lepturus lepturus)
· Wellenastrild (Common Waxbill, Estrilda astrild)
· Wüstenregenpfeifer (Great Sand Plover, Charadrius leschenaultii)
· Zügelseeschwalbe (Bridled Tern, Sterna Onychoprion anaethetus)
· Zwergstrandläufer (Little Stint, Calidris minuta)

 

Zum Seitenanfang ↑