Fotoreiseberichte.de - Köln und Umland

Startseite

Köln
· Köln allgemein
· Der Kölner Dom
· Flehbachaue
· Groov
· Kölner Zoo
· NSG Am Ginsterpfad
· NSG Am Hornpottweg
· NSG Dellbrücker Heide
· NSG Flittarder
  Rheinaue
· NSG Königsforst
· NSG Thielenbruch
  und Thurner Wald
· NSG Wahner Heide
· NSG Worringer Bruch
· Literatur & Linktipps

Das Umland
· Drachenfels
· NSG Schluchter Heide

Die Natur
· Amphibien & Reptilien
· Flechten
· Hautflügler (Bienen,
  Wespen und Co.)
· Insekten
· Käfer
· Libellen
· Pilze
· Säugetiere
· Schmetterlinge
  und Falter

· Schnecken
· Schwebfliegen
· Spinnentiere
· Sonstige Tiere
· Vögel
· Wanzen
· Zikaden

Flehbachaue

Achtung, zu dieser Seite gibt es eine überarbeitete Version, die Sie hier finden.

Der Flehbach mit Hochwasser im FrühlingGroße Grünflächen umgeben den Kölner Stadtteil Brück. Zu diesen grünen Gebieten gehört auch die Flehbachaue, die ein geschützter Landschaftsbestandteil ist und durch den der gleichnamige Bach fließt. Im südlichen Teil der Flehbachaue befinden sich zwei Gewässer, von denen das westliche ursprünglicher ist. Das Ufer ist an einigen Stellen begehbar. Teils ist dieses Gewässer von dichter Vegetation umgeben, einige der Weidenbäume sind in das Gewässer gestürzt und bilden ein Dickicht in dem feuchten Lebensraum. Zudem gibt es eine kleine Röhrichtzone und offene Uferabschnitte. Der Flehbach ist leider wenig natürlich, er ist in der Vergangenheit begradigt worden. Dennoch wachsen an seinem Ufer etliche wasserliebende Pflanzen wie die Sumpfschwertlilie und Kopfweiden zu finden.

Sonniger Herbsttag am Gewässer in der FlehbachaueIn der Flehbachaue leben trotz der unmittelbaren Nähe zum Siedlungsraum der Menschen und der starken Nutzung als Naherholungsgebiet erstaunlich viele Tiere. Abends lassen sich Fledermäuse beobachten, etliche Vögel brüten in dem gewässernahen Lebensraum und in der stellenweise üppigen Vegetation gibt es zahllose Insekten wie Käfer oder Wanzen. Libellen nutzen die Teiche und den Flehbach als Lebensraum, Kröten und Frösche laichen im Frühjahr in den Teichen. Naturliebhaber kommen in diesem kleinen, aber feinen Gebiet somit auf ihre Kosten.

Im Folgenden finden Sie einige Impressionen aus der Flehbachaue.

  Weg in der Flehbachaue in der Nähe des Brücker Marktplatzes   Frühlingsgrün am westlichen Gewässer in der Flehbachaue  
  Weg in der Nähe des Brücker Marktplatzes   Frühlingsgrün am westlichen Gewässer  

Zum Seitenanfang ↑

  Pfad zwischen den beiden Gewässern der Flehbachaue   Sumpf-Schwertlilien (Iris pseudacorus) säumen den Flehbach in der Flehbachaue  
  Pfad zwischen den beiden
Gewässern der Flehbachaue
  Sumpf-Schwertlilien (Iris pseudacorus)
säumen den Flehbach
 

  Teichfrosch (Pelophylax esculentus) in der Flehbachaue   Männliche Hufeisen-Azurjungfer (Coenagrion puella) in der Flehbachaue  
  Teichfrosch
(Pelophylax esculentus)
  Männliche Hufeisen-Azurjungfer
(Coenagrion puella)
 

  Seerosen in der Flehbachaue   Vierfleck (Libellula quadrimaculata) in der Flehbachaue  
  Seerosen in der Flehbachaue   Vierfleck
(Libellula quadrimaculata)
 

Zum Seitenanfang ↑

  Scharbockskraut (Ficaria verna) in der Flehbachaue   Sumpf-Schwertlilie (Iris pseudacorus) in der Flehbachaue  
  Scharbockskraut
(Ficaria verna)
  Sumpf-Schwertlilie
(Iris pseudacorus)
 

  Junges Teichhuhn (Gallinula chloropus) in der Flehbachaue   Stieglitz (Carduelis carduelis)  
  Junges Teichhuhn
(Gallinula chloropus)
  Stieglitz
(Carduelis carduelis)
 

  Kanadagans (Branta canadensis) in der Flehbachaue   Star (Sturnus vulgaris) in der Flehbachaue  
  Kanadagans
(Branta canadensis)
  Star
(Sturnus vulgaris)
 

Zum Seitenanfang ↑

  In der Flehbachaue gibt es viele Weißbeerige Misteln (Viscum album)   Weißbeerige Mistel (Viscum album) in der Flehbachaue  
  In der Flehbachaue gibt es viele
Weißbeerige Misteln (Viscum album)
  Weißbeerige Mistel
(Viscum album)
 

  Goldglänzender Rosenkäfer (Cetonia aurata) in der Flehbachaue   Gefleckter Weidenblattkäfer (Chrysomela vigintipunctata) in der Flehbachaue  
  Goldglänzender Rosenkäfer
(Cetonia aurata)
  Gefleckter Weidenblattkäfer
(Chrysomela vigintipunctata)
 

  Halsbandsittich (Alexandrinus manillensis oder Alexandrinus krameri) in der Flehbachaue   Männliche Stockente (Anas platyrhynchos) in der Flehbachaue  
  Halsbandsittich
(Alexandrinus manillensis / Alexandrinus krameri)
  Männliche Stockente
(Anas platyrhynchos)
 

Zum Seitenanfang ↑

  Knoblauchsrauke (Alliaria petiolata) in der Flehbachaue   Asiatischer Marienkäfer (Harmonia axyridis) in der Flehbachaue  
  Knoblauchsrauke
(Alliaria petiolata)
  Asiatischer Marienkäfer
(Harmonia axyridis)
 

  Säbeldornschrecke (Tetrix subulata) in der Flehbachaue   Rotkehlchen (Erithacus rubecula)  
  Säbeldornschrecke
(Tetrix subulata)
  Rotkehlchen
(Erithacus rubecula)
 

  Prächtiger Blattkäfer (Chrysolina fastuosa)   Prachtwanze (Miris striatus) in der Flehbachaue  
  Prächtiger Blattkäfer
(Chrysolina fastuosa)
  Prachtwanze
(Miris striatus)
 

Zum Seitenanfang ↑

  Wegwarte (Cichorium intybus)   Gemeines Pfaffenhütchen (Euonymus europaeus), Samenkapsel, in der Flehbachaue  
  Wegwarte
(Cichorium intybus)
  Gemeines Pfaffenhütchen
(Euonymus europaeus), Samenkapsel
 

  Einfacher Igelkolben (Sparganium emersum)   Sumpf-Vergissmeinnicht (Myosotis palustris)  
  Einfacher Igelkolben
(Sparganium emersum)
  Sumpf-Vergissmeinnicht
(Myosotis palustris)
 

  Wasserminze (Mentha aquatica)   Dreiteiliger Zweizahn (Bidens tripartita) in der Flehbachaue  
  Wasserminze
(Mentha aquatica)
  Dreiteiliger Zweizahn
(Bidens tripartita)
 

Zum Seitenanfang ↑

  Unbestimmte Blattwespenart Nr. 1  (Rhogogaster sp.)   Garten-Bänderschnecke (Cepaea hortensis) in der Flehbachaue  
  Unbestimmte Blattwespenart Nr. 1
(Rhogogaster sp.)
  Garten-Bänderschnecke
(Cepaea hortensis)
 

  Männlicher Degeers Langfühler (Nemophora degeerella)   Männliche Blauflügel-Prachtlibelle (Calopteryx virgo) in der Flehbachaue  
  Männlicher Degeers Langfühler
(Nemophora degeerella)
  Männliche Blauflügel-Prachtlibelle
(Calopteryx virgo)
 

 

Zum Seitenanfang ↑

 

Weitere Informationen:

Koordinaten: 50.94050125, 7.077384

Natürlich Köln

Naturgucker.de Das Gebiet bei Naturgucker.de

Anzahl der von 09/2011 bis 08/2013 in dem Gebiet von mir beobachteten Arten:

51 Vogelarten
28 Käferarten
24 Falterarten
12 Libellenarten
 

Buchtipps:

Auf der Wiese
Rezension lesen...
Auf der Wiese

An Fluss und See
Rezension lesen...
An Fluss und See

In der Stadt
Rezension lesen...
In der Stadt