Fotoreiseberichte.de - Köln und Umland

Startseite

Köln
· Köln allgemein
· Der Kölner Dom
· Flehbachaue
· Groov
· Kölner Zoo
· NSG Am Ginsterpfad
· NSG Am Hornpottweg
· NSG Dellbrücker Heide
· NSG Flittarder
  Rheinaue
· NSG Königsforst
· NSG Thielenbruch
  und Thurner Wald
· NSG Wahner Heide
· NSG Worringer Bruch
· Literatur & Linktipps

Das Umland
· Drachenfels
· NSG Schluchter Heide

Die Natur
· Amphibien & Reptilien
· Flechten
· Hautflügler (Bienen,
  Wespen und Co.)
· Insekten
· Käfer
· Libellen
· Pilze
  · Teil 1
  · Teil 2
  · Teil 3
  · Teil 4
· Säugetiere
· Schmetterlinge
  und Falter

· Schnecken
· Schwebfliegen
· Sonstige Tiere
· Spinnentiere
· Vögel
· Wanzen
· Zikaden

Pilze in Köln und im Umland

Achtung, zu dieser Seite gibt es eine überarbeitete Version, die Sie hier finden.

Goldgelber Zitterling (Yellow Brain Fungus, Tremella mesenterica)In Köln und in den umliegenden Gegenden gedeihen an vielen Stellen Pilze. Eine Besonderheit dieser Lebewesen ist, dass meist nur der Fruchtkörper an der Oberfläche zu sehen ist. Meist befindet sich der größte Teil der Pilze unter der Erde oder im Holz, das sie besiedeln. Im Verborgenen verlaufen dünne fadenförmige Zellen, die sogenannten Hyphen. Sie bilden den überwiegenden Teil des Pilzorganismus. Fruchtkörper von Pilzen sind oft sehr filigranen Gebilde, einige sind sehr farbenprächtig. Die Abbildung rechts zeigt einen Goldgelben Zitterling. Foto: 25.02.2012, Köln-Zündorf

Leider kenne ich mich mit Pilzen nicht sonderlich gut aus, weshalb ich viele der Arten in diesem Fotoreisebericht nicht benennen kann. Diese unbestimmten Arten finden Sie in Teil 4. Falls Sie helfen können, würde ich mich über eine Nachricht per E-Mail sehr freuen. Alle bisherigen Bestimmungen sind nach bestem Wissen und Gewissen durchgeführt worden. Außerdem hat mir der Pilzexperte Hartmut Schubert geholfen, wofür ich ihm sehr dankbar bin.

Folgende Pilzarten finden Sie in den angegliederten Kapiteln in alphabetischer Reihenfolge:

· Birkenporling (Birch Polypore, Piptoporus betulinus)
· Birnenstäubling (Pear-shaped Puffball, Lycoperdon pyriforme)
· Buchenschleimrübling (Porcelain Mushroom, Oudemansiella mucida)
· Dickschaliger Kartoffelbovist (Common Earthball, Scleroderma citrinum)
· Feinschuppiger Moorsaftling (Hygrocybe coccineocrenata)
· Fliegenpilz (Fly Agaric, Amanita muscaria)
· Flockenstieliger Hexenröhrling (Dotted Stem Bolete, Boletus erythropus)
· Frauen-Täubling (Charcoal Burner, Russula cyanoxantha)
· Gemeine Stinkmorchel (Common Stinkhorn, Phallus impudicus)
· Gemeiner Feuerschwamm (False Tinder Polypore, Phellinus igniarius)
· Gemeiner Hallimasch (Honey Mushroom, Armillaria mellea)
· Gemeines Stockschwämmchen (Sheathed Woodtuft, Kuehneromyces mutabilis)
· Geweihförmige Holzkeule (Candlestick Fungus, Xylaria hypoxylon)
· Glimmertintling (Glistening Inkcap, Coprinus micaceus)
· Goldgelber Zitterling (Yellow Brain Fungus, Tremella mesenterica)
· Grünblättriger Schwefelkopf (Sulphur Tuft, Hypholoma fasciculare)
· Helmling (Mycena sp.)
· Judasohr (Jew's Ear Fungus, Hirneola auricula-judae)
· Kahler Krempling (Common Roll-rim, Paxillus involutus)
· Kammförmige Koralle (White Coral, Clavulina coralloides)
· Kiefernbraunporling (Velvet-top Fungus, Phaeolus schweinitzii)
· Klebriger Hörnling (Yellow Staghorn, Calocera viscosa)
· Maronenröhrling (Bay Bolete, Xerocomus badius)
· Mutterkornpilz (Ergot Fungus, Claviceps purpurea)
· Nebelgrauer Trichterling (Clouded Funnel Cap, Clitocybe nebularis)
· Parasol (Parasol Mushroom, Macrolepiota procera)
· Reibeisen-Rindenpilz (Toothed Crust Fungus, Hyphoderma radula)
· Risspilz (Fiber Cap, Inocybe sp.)
· Rötliche Kohlbeere (Red Cushion Hypoxylon, Hypoxylon fragiforme)
· Rötling (Pinkgill, Entoloma sp.)
· Schmetterlingstramete (Turkey Tail, Trametes versicolor)
· Schopftintling (Shaggy Ink Cap, Coprinus comatus)
· Schüppling (Pholiota sp.)
· Schwefelporling (Chicken of the Woods, Laetiporus sulphureus)
· Stäubling (Puffball, Lycoperdon sp.)
· Süßlicher Buchenmilchling (Mild Milkcap, Lactarius subdulcis)
· Sumpf-Haubenpilz (Swamp Beacon, Mitrula paludosa)
· Tintling (Inkcap, Coprinus sp.)
· Violetter Lacktrichterling (Amethyst Deceiver, Laccaria amethystina)
· Ziegelroter Schwefelkopf (Brick Cup, Hypholoma sublateritium)
· Zinnobertramete (Cinnabar Polypore, Pycnoporus cinnabarinus)

 

Zum Seitenanfang ↑

 

Weitere Informationen:

Koordinaten von Köln: 50.93606613, 6.95893764
 

Weitere Informationen:

Pilzbilder-Galerie von Norbert Kühnberger

Harzpilzchen - Internetseite von Hartmut Schubert

Pilzepilze.de - Pilze, Pilzfotos, Pilzforum

Pilzforum.eu - Pilze, Pilzbestimmung, Pilzforum