Fotoreiseberichte.de - Köln und Umland

Startseite

Köln
· Köln allgemein
· Der Kölner Dom
· Flehbachaue
· Groov
· Kölner Zoo
· NSG Am Ginsterpfad
· NSG Am Hornpottweg
· NSG Dellbrücker Heide
· NSG Flittarder
  Rheinaue
· NSG Königsforst
· NSG Thielenbruch
  und Thurner Wald
· NSG Wahner Heide
· NSG Worringer Bruch
· Literatur & Linktipps

Das Umland
· Drachenfels
· NSG Schluchter Heide

Die Natur
· Amphibien & Reptilien
· Flechten
· Hautflügler (Bienen,
  Wespen und Co.)
· Insekten
· Käfer
· Libellen
· Pilze
· Säugetiere
· Schmetterlinge
  und Falter

· Schnecken
· Schwebfliegen
· Spinnentiere
· Sonstige Tiere
· Vögel
· Wanzen
· Zikaden

Naturschutzgebiet Am Hornpottweg

Achtung, zu dieser Seite gibt es eine überarbeitete Version, die Sie hier finden.

Aussicht aus die ehemalige Kiesgrube im NSG Am HornpottwegSeit 1983 steht das Gebiet Am Hornpottweg, auch als Hornpott-Kiesgrube bezeichnet, unter Naturschutz. Das Areal befindet sich im rechtsrheinischen Kölner Stadtteil Dünnwald unweit der Grenze des Leverkusener Stadtteils Schlebusch. Etwa 27,6 Hektar ist das Naturschutzgebiet groß, davon entfallen 17,8 Hektar auf die ehemalige Kiesgrube, die heute mit Wasser gefüllt ist. Das Gewässer ist 445 Meter lang, 400 Meter breit und an der tiefsten Stelle circa zehn Meter tief. Umgeben wird die Kiesgrube von offenen Flächen und von einem kleinen Wald, den Wanderwege durchziehen. An die Kiesgrube gelangen Besucher nicht, lediglich von Aussichtspunkten aus lässt sich ein Blick auf das geschützte Gewässer werfen. Das ist gut so, denn dadurch werden die Tiere und Pflanzen nicht gestört.

Wald im NSG Am HornpottwegIn dem Wald stehen Birken, Kiefern, Eichen und Buchen, an den Böschungen der Kiesgrube finden sich viele Weiden. An einigen Stellen erstrecken sich am Ufer der Kiesgrube Röhrichte, in denen sich scheue Wasservögel verstecken können. Die flachen Wasserzonen sind ein idealer Lebensraum für Amphibien, darunter Erdkröten (Bufo bufo) und Teichmolche (Lissotriton vulgaris), sowie für zahllose Libellen. Am besten lassen sich die Tiere mit einem Fernglas oder Spektiv beobachten. Wer das Naturschutzgebiet Am Hornpottweg besucht, sollte ein wenig Zeit mitbringen, denn wenn man sich an einem der Aussichtspunkte eine Weile aufhält, wird man meist mit schönen Beobachtungen belohnt.

Im Folgenden finden Sie einige Impressionen aus dem Naturschutzgebiet Am Hornpottweg.

  Graureiher (Ardea cinerea cinerea) im flachen Uferbereich im NSG Am Hornpottweg   Birkenstamm mit starkem Moosbewuchs am Hang im NSG Am Hornpottweg  
  Graureiher (Ardea cinerea)
im flachen Uferbereich
  Birkenstamm mit starkem Moosbewuchs  

Zum Seitenanfang ↑

  Blick auf den See im NSG Am Hornpottweg aus nördlicher Richtung   Stockenten (Anas platyrhynchos) im NSG Am Hornpottweg  
  Blick auf den See aus nördlicher Richtung   Stockenten
(Anas platyrhynchos)
 

  Grüne Stinkwanze (Palomena prasina) im NSG Am Hornpottweg   Früchte einer Stieleiche (Quercus robur) im NSG Am Hornpottweg  
  Grüne Stinkwanze
(Palomena prasina)
  Früchte einer Stieleiche
(Quercus robur)
 

  Samen der Hainbuche (Carpinus betulus) im NSG Am Hornpottweg   Dickschaliger Kartoffelbovist (Scleroderma citrinum) im NSG Am Hornpottweg  
  Samen der Hainbuche
(Carpinus betulus)
  Dickschaliger Kartoffelbovist
(Scleroderma citrinum)
 

Zum Seitenanfang ↑

  Orangerote Habichtskraut (Pilosella aurantiaca) im NSG Am Hornpottweg   Ackerhummel (Bombus pascuorum) im NSG Am Hornpottweg  
  Orangerote Habichtskraut
(Pilosella aurantiaca)
  Ackerhummel
(Bombus pascuorum)
 

  Keusche Kuckuckshummel (Bombus vestalis) im NSG Am Hornpottweg   Raupe eines Buchen-Streckfußes (Calliteara pudibunda) im NSG Am Hornpottweg  
  Keusche Kuckuckshummel
(Bombus vestalis)
  Raupe eines Buchen-Streckfußes
(Calliteara pudibunda)
 

  Kanadagans (Branta canadensis) im NSG Am Hornpottweg   Heckenbraunelle (Prunella modularis) im NSG Am Hornpottweg  
  Kanadagans
(Branta canadensis)
  Heckenbraunelle
(Prunella modularis)
 

  Silberreiher (Egretta alba) im NSG Am Hornpottweg   Weidensandbiene (Andrena vaga) im NSG Am Hornpottweg  
  Silberreiher
(Egretta alba)
  Weidensandbiene
(Andrena vaga)
 

 

Zum Seitenanfang ↑

 

Weitere Informationen:

Koordinaten: 51.01710247, 7.04163551

Naturschutzgebiet Am Hornpottweg (K-014)

Natürlich Köln

Naturgucker.de Das Gebiet bei Naturgucker.de

Anzahl der seit 09/2011 in dem Gebiet von mir beobachteten Arten:

38 Vogelarten
  3 Falterarten
  2 Libellenarten
  1 Schwebfliegenart
 

Buchtipps:

Im Wald
Rezension lesen...
Im Wald

An Fluss und See
Rezension lesen...
An Fluss und See

In der Stadt
Rezension lesen...
In der Stadt