Sri Lanka

Startseite

· Sri Lanka allgemein
· Reisetipps
· Kulinarisches
· Sri-Lanker
· Edelsteine
· Tsunami
· Literatur & Linktipps
· Verschiedene Fotos

Ausflugsziele
· Ausflugstipps
· Botanischer Garten
  (Peradeniya)
· Brief Garden
· Fluss-Safaris
· Gewürzgärten
· Kandy-Tänzer
· Meeresschildkröten-
  farm in Kosgoda
· Pinnawela-Elefanten-
  waisenhaus
· Sigiriya
· Sinharaja-Regenwald
· Teeplantagen
· Tempelanlagen
· Udawalawe-Nationalpark

Tiere und Pflanzen
· Amphibien & Reptilien
· Fische
· Insekten
· Käfer
· Krebstiere
· Libellen
· Pflanzen
· Säugetiere
· Schmetterlinge & Falter
· Schnecken
· Spinnentiere
· Vögel
· Vogelbriefmarken

Krebstiere in Sri Lanka

Unbestimmtes Krebstier Nr. 11 (Strand)Die Krebstiere (Crustacea) sind in Sri Lanka mit einer ganzen Reihe von Arten vertreten. Vielen Urlaubern und Naturfreunden dürften vor allem an den Küsten Krebse auffallen, dort leben verschiedene Spezies am Strand und auf Felsen. An den Riffen kommen ebenfalls Krebstiere vor, die man beim Schnorcheln mit ein wenig Glück beobachten kann. Darüber hinaus gibt es in Sri Lanka circa 50 Süßwasserarten, die sich ständig in Gewässern im Landesinneren aufhalten. Krebstiere zu identifizieren, ist für Laien ausgesprochen schwierig, weshalb ich die meisten der in diesem Kapitel gezeigten Arten nicht bestimmen konnte. Falls Sie bei der Identifizierung helfen können, würde ich mich sehr über eine Nachricht per E-Mail freuen. Foto: Unbestimmte Krebstierart Nr. 11, 26.09.2015, Waikkal

Coenobita rugosus

Bis zu einen Zentimeter misst der Rückenpanzer von Coenobita rugosus. Diese Landeinsiedlerkrebs-Art ist auf den Seychellen sehr häufig zu finden. Meist begegnet man den Tieren im oberen Bereich von Sandstränden oder in der dahinter liegenden Vegetation. In ihrer Färbung variieren die Tiere innerhalb ihres großen Verbreitungsgebiets. Die in Sri Lanka vorkommenden Individuen sind meist hell bräunlich bis hell blaugrau gefärbt. Auf dem Speiseplan dieser Tiere stehen sowohl pflanzliche als auch aus Tieren bestehende Nahrung. Weil sie sich aber zum Teil auch vegetarisch ernähren, sieht man diese Landeinsiedlerkrebse häufig in der Vegetation kletternd; die Tiere bewegen sich dabei bis zu 200 Meter vom Strand landeinwärts.

  Coenobita rugosus   Coenobita rugosus  
  Foto: 22.09.2015,
Waikkal
  Foto: 22.09.2015,
Waikkal
 

Perbrinckia scansor, endemische Art

Nur in Sri Lanka kommt in freier Natur die Krabbenart Perbrinckia scansor vor. Sie stellt eine Besonderheit unter den Süßwasserkrabben des Landes dar. Als einzige Spezies bewohnt sie mit Regenwasser gefüllte Baumhöhlen oder Baumstümpfe. Diese Kleinstgewässer befinden sich maximal einen Meter über dem Boden, höher gelegene Mini-Tümpel besiedelt Perbrinckia scansor normalerweise nicht. Von fünf bis etwa 1.120 Meter über dem Meeresspiegel erstreckt sich das Verbreitungsgebiet dieser Krebstiere in Sri Lanka. Größenangaben zu den Tieren finden sich in der Online-Literatur nicht. Ich schätze die maximale Breite der Rückenpanzer der von mir beobachteten Individuen auf vier Zentimeter. Dunkelrot sind der Bauch- und Rückenpanzer sowie die Scheren gefärbt, die Beine sind dunkel rotbraun und haben jeweils drei hell rotorange gefärbte Bereiche. An der Basis sind die Beine ebenfalls hell orangerot gefärbt. Am Tage verstecken sich diese Süßwasserkrabben, sie sind nur in der Nacht aktiv und dann außerhalb des Wassers in unmittelbarer Nähe ihres kleinen Tümpels zu finden.

  Perbrinckia scansor, endemische Art   Perbrinckia scansor, endemische Art  
  Foto: 13.09.2015,
Martin's Lodge, Sinharaja-Regenwald
  Foto: 12.09.2015,
Martin's Lodge, Sinharaja-Regenwald
 

 Zum Seitenanfang ↑

Unbestimmte Krebstiere

  Unbestimmtes Krebstier Nr. 1 (Süßwasser)   Unbestimmtes Krebstier Nr. 1 (Süßwasser)  
  Unbestimmtes Krebstier Nr. 1 (Süßwasser),
Foto: 14.09.2015, Sinharaja-Regenwald
  Unbestimmtes Krebstier Nr. 1 (Süßwasser),
Foto: 14.09.2015, Sinharaja-Regenwald
 

  Unbestimmtes Krebstier Nr. 2 (Strand)   Unbestimmtes Krebstier Nr. 2 (Strand)  
  Unbestimmtes Krebstier Nr. 2 (Strand),
Foto: 21.09.2015, Waikkal
  Unbestimmtes Krebstier Nr. 2 (Strand),
Foto: 21.09.2015, Waikkal
 

  Unbestimmtes Krebstier Nr. 3 (Mangroven)   Unbestimmtes Krebstier Nr. 3 (Mangroven)  
  Unbestimmtes Krebstier Nr. 3 (Mangroven),
Foto: 21.09.2015, Waikkal
  Unbestimmtes Krebstier Nr. 3 (Mangroven),
Foto: 21.09.2015, Waikkal
 

 Zum Seitenanfang ↑

  Unbestimmtes Krebstier Nr. 3 (Mangroven)   Unbestimmtes Krebstier Nr. 4 (Strand)  
  Unbestimmtes Krebstier Nr. 3 (Mangroven),
Foto: 29.09.2015, Waikkal
  Unbestimmtes Krebstier Nr. 4 (Strand),
Foto: 22.09.2015, Waikkal
 

  Unbestimmtes Krebstier Nr. 5 (Brackwasser)   Unbestimmtes Krebstier Nr. 6 (Strand)  
  Unbestimmtes Krebstier Nr. 5 (Brackwasser),
Foto: 25.09.2015, Waikkal
  Unbestimmtes Krebstier Nr. 6 (Strand),
Foto: 22.09.2015, Waikkal
 

  Unbestimmtes Krebstier Nr. 6 (Strand)   Unbestimmtes Krebstier Nr. 6 (Strand)  
  Unbestimmtes Krebstier Nr. 6 (Strand),
Foto: 22.09.2015, Waikkal
  Unbestimmtes Krebstier Nr. 6 (Strand),
Foto: 22.09.2015, Waikkal
 

 Zum Seitenanfang ↑

  Unbestimmtes Krebstier Nr. 7 (Strand)   Unbestimmtes Krebstier Nr. 8 (Brackwasser)  
  Unbestimmtes Krebstier Nr. 7 (Strand),
Foto: 23.09.2015, Waikkal
  Unbestimmtes Krebstier Nr. 8 (Brackwasser),
Foto: 24.09.2015, Waikkal
 

  Unbestimmtes Krebstier Nr. 9 (Brandungszone)   Unbestimmtes Krebstier Nr. 10 (Brandungszone)  
  Unbestimmtes Krebstier Nr. 9 (Brandungszone),
Foto: 29.09.2015, Waikkal
  Unbestimmtes Krebstier Nr. 10 (Brandungszone),
Foto: 29.09.2015, Waikkal
 

  Unbestimmtes Krebstier Nr. 11 (Strand)   Unbestimmtes Krebstier Nr. 11 (Strand)  
  Unbestimmtes Krebstier Nr. 11 (Strand),
Foto: 26.09.2015, Waikkal
  Unbestimmtes Krebstier Nr. 11 (Strand),
Foto: 26.09.2015, Waikkal
 

 

 Zum Seitenanfang ↑

 

Linktipps:

List of Freshwater Crabs of Sri Lanka bei Wikipedia (Englisch)

Wissenschaftliche Veröffentlichung: Range extension of Perbrinckia scansor (Crustacea) in Sri Lanka (Englisch)