Sri Lanka

Startseite

· Sri Lanka allgemein
· Reisetipps
· Kulinarisches
· Sri-Lanker
· Edelsteine
· Tsunami
· Literatur & Linktipps
· Verschiedene Fotos

Ausflugsziele
· Ausflugstipps
· Botanischer Garten
  (Peradeniya)
· Brief Garden
· Fluss-Safaris
· Gewürzgärten
· Kandy-Tänzer
· Meeresschildkröten-
  farm in Kosgoda
· Pinnawela-Elefanten-
  waisenhaus
· Sigiriya
· Sinharaja-Regenwald
· Teeplantagen
· Tempelanlagen
· Udawalawe-Nationalpark

Tiere und Pflanzen
· Amphibien & Reptilien
· Fische
· Insekten
· Käfer
· Krebstiere
· Libellen
· Pflanzen
· Säugetiere
· Schmetterlinge & Falter
· Schnecken
· Spinnentiere
· Vögel
· Vogelbriefmarken

Gewürzgärten

Muskatnüsse und Muskatblüten (Macis)Aufgrund des tropischen Klimas gedeihen in Sri Lanka viele Pflanzen, deren Bestandteile als Gewürze eingesetzt werden oder die schmackhafte Früchte bilden. Außerdem werden Pflanzenteile und -extrakte seit vielen Jahrtausenden zu medizinischen Zwecken verwendet. Die Volksmedizin namens Ayurveda hat ihren Ursprung zwar in Indien, ist jedoch in Sri Lanka ebenso populär. Weil sich eins mit dem anderen verbinden lässt und der Anbau von Gewürzen zudem für Touristen eine Attraktion darstellt, gibt es in Sri Lanka viele kleine und große Gewürzgärten, die ihre Pforten für Besichtigungstouren öffnen. Einige dieser Gewürzgärten sind gleichzeitig Ayurveda-Schulzentren, was bedeutet, dass dort Ärzte ausgebildet werden und die Pflege derjenigen Pflanzen kennen lernen, die ihnen die medizinisch genutzten Bestandteile liefern.

Ingwerpflanze (Ginger, Zingiber officinale)Wer in Sri Lanka seinen Urlaub verbringt, sollte mindestens einen dieser Gärten besuchen. Es ist wirklich interessant zu sehen, wie ein Zimtbaum aussieht, wie Ingwerpflanzen (siehe Foto rechts) riechen oder wie Pfefferkörner an der rankenden Pflanze reifen. Allerdings sollte man bei dem Besuch eines solchen Gewürzgartens etwas beachten: Meist sind den Gärten kleine Verkaufsstätten angegliedert, in denen ayurvedische Mixturen sowie etliche Pflanzenrohstoffe feilgeboten werden. Die Preise für die Produkte variieren sehr stark. So kann es beispielsweise sein, dass eine Flasche Königskokosnussöl in einem Gewürzgarten 800 Rupien kostet, im nächsten sogar 1.500 Rupien. Weil ich mehrere Gewürzgärten besucht habe, habe ich die Preise vergleichen können. Manche Produkte sind in einem der Gärten sage und schreibe fünfmal so teuer gewesen wie in den anderen von mir besuchten Anlagen. Handeln sollte man also unbedingt, wenn man etwas kaufen möchte.

Kakaofrüchte und -blüten (Cacao Tree, Theobroma cacao)Mein Tipp: Etliche Produkte sind in Supermärkten oder in Ayurvedazentren ebenfalls erhältlich und das zu erheblich niedrigeren Preisen. So hat zum Beispiel das bereits erwähnte Königskokosnussöl, das zur Haut- und Haarpflege eingesetzt wird, im Supermarkt pro Flasche im Jahr 2006 nur circa 60 Rupien. Wer also seine Urlaubskasse ein wenig schonen und sein Geld lieber für weitere Souvenirs oder Spenden vor Ort ausgeben möchte, sollte einen Supermarkt aufsuchen. Mancherorts gibt es sogar ayurvedische Supermärkte, dort ist die Auswahl besonders groß.

Um mehr über die Gewürzpflanzen selbst zu lernen, ist ein Gewürzgarten jedoch auf alle Fälle der richtige Ort. Ich habe es als spannend empfunden, mir vertraute Gewürze und Früchte sozusagen "an der Pflanze" zu sehen.

 Zum Seitenanfang ↑

  Echter Pfeffer (Black Pepper, Piper nigrum)   Ceylon-Zimtbaum (Ceylon cinnamon, Cinnamomum verum)   Zitronengras (Lemon Grass, Cymbopogon citratus)  
  Echter Pfeffer
(Piper nigrum)
  Ceylon-Zimtbaum
(Cinnamomum verum)
  Zitronengras
(Cymbopogon citratus)
 

  Ingwerpflanzen (Ginger, Zingiber officinale)   Gewürzvanille (Flat-leaved Vanilla, Vanilla planifolia)  
  Ingwerpflanzen
(Zingiber officinale)
  Gewürzvanille
(Vanilla planifolia)
 

  Kakaoschote (Cacao Tree, Theobroma cacao)   Kakaoblüten (Cacao Tree, Theobroma cacao)   Kakaoschoten und -blüten (Cacao Tree, Theobroma cacao)  
  Kakaoschote
(Theobroma cacao)
  Kakaoblüten
(Theobroma cacao)
  Kakaoschoten und -blüten (Theobroma cacao)  

 Zum Seitenanfang ↑

  Currybaum (Curry Tree, Murraya koenigii)   Muskatnussbaum (Nutmeg, Myristica fragrans)  
  Currybaum
(Murraya koenigii)
  Muskatnussbaum
(Myristica fragrans)
 

  Grüner Kardamom (True Cardamom, Elettaria cardamomum)   Kardamomblüte (True Cardamom, Elettaria cardamomum)  
  Grüner Kardamom
(Elettaria cardamomum)
  Kardamomblüte
(Elettaria cardamomum)
 

  Echte Aloe (True Aloe, Aloe vera)   Jackfruchtbaum (Jackfruit, Artocarpus heterophyllus)  
  Echte Aloe
(Aloe vera)
  Jackfruchtbaum
(Artocarpus heterophyllus)
 

 Zum Seitenanfang ↑

  Ananas (Pineapple, Ananas comosus)   Zuckerrohr (Sugarcane, Saccharum officinarum)  
  Ananas
(Ananas comosus)
  Zuckerrohr
(Saccharum officinarum)
 

  Chili (Chili Pepper, Capsicum sp.)   Echter Pfeffer (Black Pepper, Piper nigrum)  
  Chili
(Capsicum sp.)
  Echter Pfeffer
(Piper nigrum)
 

 

 Zum Seitenanfang ↑