Fotoreiseberichte.de - Ruhrgebiet

Startseite

· Ruhrgebiet allgemein
· Literatur & Linktipps

Die Städte
Bochum
Bottrop
Dortmund
Duisburg
Essen
Gelsenkirchen
Hattingen
· Altstadt und Ruhr
· Dumberger Aue
· Winzer Bogen
  und Isenburg
Mülheim
Oberhausen

Die Natur
· Amphibien & Reptilien
· Fische
· Flechten
· Hautflügler (Bienen,
  Wespen und Co.)
· Insekten
· Käfer
· Libellen
· Pilze
· Säugetiere
· Schmetterlinge
· Schnecken
· Schwebfliegen
· Sonstige Tiere
· Spinnentiere
· Vögel
· Wanzen
· Zikaden

Altstadt und Ruhr in Hattingen

Achtung, zu dieser Seite gibt es eine überarbeitete Version, die Sie hier finden.

Untermarkt und altes RathausIm südlichen Ruhrgebiet befindet sich die Stadt Hattingen. Sie erstreckt sich über eine Fläche von 71,4 km2 und beherbergt 55.510 Einwohner (Stand: 31.12.2010). Anders als die nördlich gelegenen großen Städte wie Dortmund und Bochum hat Hattingen einen historischen Stadtkern zu bieten. Die fast 150 Fachwerkhäuser sind im Zweiten Weltkrieg glücklicherweise von den Zerstörungen verschont geblieben, während die Innenstädte benachbarter Ruhrgebietsstädte während dieser Zeit teilweise dem Erdboden gleich gemacht worden sind. Es ist vor allem dieser beschauliche Stadtkern, der heute viele Besucher nach Hattingen lockt. Aber die Stadt hat noch viel mehr zu bieten. Entlang der Ruhr kann man stundenlang über den Leinpfad wandern oder im Stadtteil Blankenstein die gleichnamige Burg besuchen, deren Grundsteinlegung am 12. Mai 1227 stattgefunden hat.

Die Birschel-MühleDie erste Nennung Hattingens ist auf das Jahr 990 datiert, die heutige Stadt ging aus dem Reichshof Hatneggen hervor. Zur Stadt ist der Ort im Jahr 1396 geworden. Rund anderthalb Jahrhunderte später, also im Jahr 1554, ist Hattingen außerdem zum Mitglied der Hanse geworden. Wie in den anderen Ruhrgebietsstädten, hat man in Hattingen im 19. und 20. Jahrhundert Kohle abgebaut. Viele Einwohner der Stadt haben damals ihren Lebensunterhalt im Bergbau verdient. Aber auch die im Jahr 1854 gegründete Henrichshütte hat zahlreichen Hattingern ein festes Einkommen gesichert. Bis zu ihrer Stilllegung im Jahre 1987 ist sie eines der traditionsreichsten Eisenhüttenwerke des Ruhrgebiets gewesen. Das 70.000 m2 große Hüttengelände ist heute ein Industriemuseum und man kann dort unter anderem den ältesten Hochofen des Ruhrgebiets bestaunen.

Im Folgenden finden Sie einige fotografische Impressionen aus Hattingen.

Die Altstadt

  Schmale Gasse zwischen Fachwerkhäusern   Der schiefe Turm der St.-Georgs-Kirche  
  Schmale Gasse zwischen Fachwerkhäusern   Der schiefe Turm der St.-Georgs-Kirche  

Zum Seitenanfang ↑

  Turm der ehemaligen Johanniskirche   Fachwerkhaus in der Hattinger Altstadt  
  Turm der ehemaligen Johanniskirche   Fachwerkhaus in der Hattinger Altstadt  

  Fenster eines Fachwerkhauses in der Hattinger Altstadt   Grabstein an der St.-Georgs-Kirche  
  Grabstein an der St.-Georgs-Kirche   Das Zollhaus in Hattingen  

  Das Zollhaus in Hattingen   Die Rückseite des Zollhauses  
  Das Zollhaus in Hattingen   Die Rückseite des Zollhauses  

Zum Seitenanfang ↑

  Rückseite der St.-Georgs-Kirche   Ornament auf einer Tür in der Hattinger Altstadt  
  Rückseite der St.-Georgs-Kirche   Ornament auf einer Tür in der Altstadt  

  Front eines Fachwerkhauses in der Hattinger Altstadt   Brunnen auf dem Obermarkt  
  Front eines Fachwerkhauses in der Altstadt   Brunnen auf dem Obermarkt  

In der Hattinger Altstadt
In der Hattinger Altstadt

Zum Seitenanfang ↑

An der Ruhr

  Zwei Stockenten (Anas platyrhynchos) auf der Ruhr   Lachmöwe (Chroicocephalus ridibundus) und Ruderer auf der Ruhr  
  Zwei Stockenten
(Anas platyrhynchos) auf der Ruhr
  Lachmöwe (Chroicocephalus ridibundus)
und Ruderer auf der Ruhr
 

  Schwarze Königskerze (Verbascum nigrum)   Gewöhnliches Seifenkraut (Saponaria officinalis)  
  Schwarze Königskerze
(Verbascum nigrum)
  Gewöhnliches Seifenkraut
(Saponaria officinalis)
 

  Gewöhnliches Leinkraut (Linaria vulgaris)   Frisch geschlüpfte männliche Blaue Federlibelle (Platycnemis pennipes)  
  Gewöhnliches Leinkraut
(Linaria vulgaris)
  Frisch geschlüpfte männliche
Blaue Federlibelle (Platycnemis pennipes)
 

Zum Seitenanfang ↑

  Birschel-Mühle am Ufer der Ruhr   Die Ruhr mit Seerosen und Ufervegetation  
  Birschel-Mühle am Ufer der Ruhr   Die Ruhr mit Seerosen und Ufervegetation  

  Quakender Teichfrosch (Pelophylax esculentus)   Dösende Stockenten (Anas platyrhynchos)  
  Quakender Teichfrosch
(Pelophylax esculentus)
  Dösende Stockenten
(Anas platyrhynchos)
 

Panorama der Ruhr in Hattingen
Panorama der Ruhr in Hattingen

 

Zum Seitenanfang ↑

 

Weitere Informationen:

Stadt Hattingen

Hattingen bei Wikipedia

Hattingen pur - Infoseite über die Stadt

Naturschutz in Hattingen - Informationen über Projekte in der Stadt
  

Buchtipps:

In der Stadt
Rezension lesen...
In der Stadt

An Fluss und See
Rezension lesen...
An Fluss und See