Fotoreiseberichte.de - Ruhrgebiet

Startseite

· Ruhrgebiet allgemein
· Literatur & Linktipps

Die Städte
Bochum
Bottrop
Dortmund
Duisburg
Essen
Gelsenkirchen
Hattingen
Mülheim
Oberhausen

Die Natur
· Amphibien & Reptilien
· Fische
· Flechten
· Hautflügler (Bienen,
  Wespen und Co.)
· Insekten
· Käfer
· Libellen
· Pilze
· Säugetiere
· Schmetterlinge
· Schnecken
· Schwebfliegen
  · Teil 1
  · Teil 2
· Sonstige Tiere
· Spinnentiere
· Vögel
· Wanzen
· Zikaden

Natur im Ruhrgebiet: Schwebfliegen

Achtung, zu dieser Seite gibt es eine überarbeitete Version, die Sie hier finden.

Gemeine Sumpfschwebfliege (Helophilus pendulus)Im Sommerhalbjahr lassen sich im Ruhrgebiet und in dessen Umland vielerorts Schwebfliegen beobachten. Diese Tiere sind sehr faszinierend, denn sie ahmen mit ihrem Aussehen andere Insekten nach, die teilweise giftig sind. Zu den Tieren, die sie nachahmen, gehören Bienen und Wespen. Schwebfliegen gehören zur Ordnung der Zweiflügler (Diptera). In aller Welt gibt es rund 6.000 verschiedene Schwebfliegen-Arten, von denen nur ein Teil in Mitteleuropa beziehungsweise in Deutschland heimisch ist. Abhängig davon, zu welcher Art sie gehören, ist der Körper der Schwebfliegen unterschiedlich gebaut. Es gibt sowohl stämmige als auch eher schlanke Arten. Typisch für diese Tiere ist, dass viele von ihnen überwiegend schwarz und gelb gefärbt sind. Außerdem können Schwebfliegen an einer Stelle in der Luft verharren und dort quasi schweben. Foto: Gemeine Sumpfschwebfliege (Helophilus pendulus), 22.08.2015, Bochum-Riemke

Puppe einer SchwebfliegeDie Larven der Schwebfliegen unterscheiden sich in ihrem Aussehen sehr stark von dem der erwachsenen Tiere. Winzige Eier, die meist an Pflanzenteile geheftet werden, bringen die jungen Larven hervor. Manche Larven sind dick und haben lange Schwänze und sie sehen ein wenig wie Kaulquappen aus. Sie leben in feuchter Erde oder im Wasser. Man bezeichnet sie wegen ihres Körperbaus als Rattenschwanzlarven. Dagegen sehen die Larven anderer Schwebfliegen-Spezies aus wie kleine, platte Würmer. Sie sind schwarz und weiß gefärbt, ihr Aussehen erinnert deshalb an Vogelkot. Häufig leben diese Larven auf Blättern, sie ernähren sich von Blattläusen. Bevor sie sich in erwachsene Schwebfliegen verwandeln, verpuppen sich viele Schwebfliegenlarven. Foto: Schwebfliegenpuppe, 29.06.2015, Bochum-Riemke

Liste der beschriebenen Schwebfliegen-Arten (34 Spezies)

Hummelschwebfliegen (Bumble Bee Mimic Hoverflies, Volucella sp.)
· Hornissenschwebfliege (Hornet Mimic Hoverfly, Volucella zonaria)
· Hummelschwebfliege (Volucella bombylans)
Keilfleckschwebfliegen (Eristalis)
· Garten-Keilfleckschwebfliege (Eristalis lineata)
· Gemeine Keilfleckschwebfliege (Tapered Drone Fly, Eristalis pertinax)
· Hummel-Keilfleckschwebfliege (Eristalis intricaria)
· Kleine Keilfleckschwebfliege (Eristalis arbustorum)
· Mistbiene (European Hoverfly, Eristalis tenax)
· Mittlere Keilfleckschwebfliege (Eristalis interrupta)
Schwebfliegen (Syrphus)
· Große Schwebfliege (Syrphus ribesii)
Sonstige Schwebfliegen
· Anasimyia contracta
· Breitband-Waldschwebfliege (Dasysyrphus tricinctus)
· Bunte Erzschwebfliege (Cheilosia illustrata)
· Gemeine Feldschwebfliege (Eupeodes corollae)
· Gemeine Keulenschwebfliege (Thick-legged Hoverfly, Syritta pipiens)
· Gemeine Langbauchschwebfliege (Xylota segnis)
· Gemeine Pelzschwebfliege (Criorhina berberina)
· Gemeine Schnauzenschwebfliege (Rhingia campestris)
· Gemeine Smaragdschwebfliege (Chrysogaster solstitialis)
· Gemeine Waldschwebfliege (Pellucid Hoverfly, Volucella pellucens)
· Gestreifte Nasenschwebfliege (Anasimyia lineata)
· Hainschwebfliege (Marmalade Hoverfly, Episyrphus balteatus)
· Helle Teichrandschwebfliege (Parhelophilus frutetorum)
· Korbblütler-Erzschwebfliege (Cheilosia canicularis)
· Matte Schwarzkopfschwebfliege (Melanostoma scalare)
· Mondfleck-Schwebfliege (Eupeodes luniger)
· Narzissenschwebfliege (Narcissus Bulb Fly, Merodon equestris)
· Späte Großstirnschwebfliege (Scaeva pyrastri)
· Totenkopfschwebfliege (Myathropa florea)
· Wespen-Moderholzschwebfliege (Temnostoma vespiforme)
· Zweiband-Wiesenschwebfliege (Epistrophe eligans)
· Zweifleck-Waldrandschwebfliege (Pipiza noctiluca)
Stiftschwebfliegen (Sphaerophoria)
· Gemeine Stiftschwebfliege (Sphaerophoria scripta)
Sumpfschwebfliegen (Helophilus)
· Gemeine Sumpfschwebfliege (Helophilus pendulus)
· Große Sumpfschwebfliege (European Hoverfly, Helophilus trivittatus)

 

Zum Seitenanfang ↑

 

Interessante Internetseiten:

Syrphidae.de (Schwebfliegen-Webseite)

Naturgucker.de