Fotoreiseberichte.de - Bulgarien

Startseite

· Bulgarien allgemein
· Atanassow-See
· Dnevni grablivi ptitzi
  bei Madzharovo

· Durankulak-See
· Kap Kaliakra
· Krapets und Umgebung
· Landschaft am Fluss
  Arda bei Dolno
  Cherkovishte

· Pobiti Kamani
· Poda-Schutzgebiet
  in Burgas

· Potochnitsa
· Salinen in und
  bei Burgas

· Schabla-See
  und Umgebung

· Steppenlandschaften

Die Natur Bulgariens
· Amphibien & Reptilien
· Insekten
· Käfer
· Säugetiere
  & Schnecken
· Schmetterlinge & Falter
· Spinnentiere
· Vögel

Schabla-See und Umgebung

Der Schabla-See ist von einer Röhrichtzone umgebenEtwa vier Kilometer nordöstlich der kleinen Stadt Schabla befindet sich der Schabla-See. Bei diesem Gewässer handelt es sich um einen küstennahen See, der durch einen schmalen Sandstreifen vom Schwarzen Meer getrennt ist. Genau genommen ist der Schabla-See also eher eine Lagune. Die Fläche dieses für seinen Artenreichtum bekannte Gewässers beträgt etwa 0,8 Quadratkilometer. An der tiefsten Stelle ist der Schabla-See nur vier Meter tief. An den See grenzt ein Feuchtgebiet mit für diesen Lebenstaum typischer Vegetation, in dem zahllose seltene Tiere leben. Der Schabla-See ist außerdem die Heimat etlicher Fischarten, darunter Welse, Karpfen und Rotfedern.

Stelzenläufer (Himantopus himantopus) schläft am seichten Ufer des Schabla-SeesAm Schabla-See und in der umliegenden Vegetation des angrenzenden Feuchtgebiets hat man in der Vergangenheit circa 260 Vogelarten nachgewiesen. Unter diesen Spezies befinden sich etliche Rote-Liste-Arten. Gemeinsam mit dem nicht weit entfernt gelegenen Durankulak-See bildet der Schabla-See ein wichtiges Überwinterungsgebiet für die bedrohten Rothalsgänse (Branta ruficollis). Zu den weiteren besonderen Wasservögeln, die sich am Schabla-See beobachten lassen, gehören Moorenten (Aythya nyroca), Weißkopfruderenten (Oxyura leucocephala), Zwergscharben (Phalacrocorax pygmaeus) und Krauskopfpelikane (Pelecanus crispus). Mit etwas Glück kann man in der Umgebung des Sees außerdem Seltenheiten wie die Rotflügel-Brachschwalbe (Glareola pratincola) oder den Wachtelkönig (Crex crex) antreffen. Leider habe ich diese Arten selbst nicht zu Gesicht bekommen, doch das Gebiet hat mir dennoch sehr gut gefallen, weil es nicht nur artenreich ist, sondern landschaftlich auch sehr reizvoll.

Neben dem Feuchtgebiet, das an den See grenzt, gibt es im Umland außerdem ausgedehnte Magerwiesen, die besondere Tiere und Pflanzen beherbergen und deshalb für Naturfreunde einen ausgedehnten Besuch wert sind. Und immer schön die Augen nach Zieseln (Spermophilus citellus) und Blauracken (Coracias garrulus garrulus) aufhalten, denn diese Arten leben dort.

In diesem Kapitel finden Sie Impressionen vom Schabla-See und seiner näheren Umgebung.

Der Schabla-See

  Großer Feuerfalter (Lycaena dispar)   Moorenten (Aythya nyroca)  
  Großer Feuerfalter
(Lycaena dispar)
  Moorenten
(Aythya nyroca)
 

  Gehöckerte Krabbenspinne (Thomisus onustus)   Weiblicher Neuntöter (Lanius collurio)  
  Gehöckerte Krabbenspinne
(Thomisus onustus)
  Weiblicher Neuntöter
(Lanius collurio)
 

  Kretische Hundszunge (Cynoglossum creticum)   Teppichkäfer (Anthrenus scrophulariae)  
  Kretische Hundszunge
(Cynoglossum creticum)
  Teppichkäfer
(Anthrenus scrophulariae)
 

Zum Seitenanfang ↑

  Anthaxia scorzonerae   Gewöhnliche Gelbflechte (Xanthoria parietina)  
  Anthaxia scorzonerae   Gewöhnliche Gelbflechte
(Xanthoria parietina)
 

  Lichtnelke (Silene sp.)   Unbestimmte Pflanzenart Nr. 1 am Schabla-See  
  Lichtnelke
(Silene sp.)
  Unbestimmte Pflanzenart Nr. 1
am Schabla-See
 

Die Magerwiesen in der näheren Umgebung des Schabla-Sees

  Magerwiese im Umland des Schabla-Sees   Klatsch-Mohn (Papaver rhoeas)  
  Magerwiese im Umland des Schabla-Sees   Klatsch-Mohn
(Papaver rhoeas)
 

Zum Seitenanfang ↑

  Dolden-Milchstern Artenkomplex (Ornithogalum umbellatum)   Gammaeule (Autographa gamma)  
  Dolden-Milchstern Artenkomplex
(Ornithogalum umbellatum)
  Gammaeule
(Autographa gamma)
 

  Grauammer (Emberiza calandra)   Wilde Malve (Malva sylvestris)  
  Grauammer
(Emberiza calandra)
  Wilde Malve
(Malva sylvestris)
 

  Salbei-Art (Salvia sp.)   Wolfsmilch-Art (Euphorbia sp.)  
  Salbei-Art
(Salvia sp.)
  Wolfsmilch-Art
(Euphorbia sp.)
 

 

 

 

Zum Seitenanfang ↑

 

Weitere Informationen:

Koordinaten: 43.57647361, 28.5696888
 
Naturgucker.de Das Gebiet bei Naturgucker.de
 

Buchtipp:

An Fluss und See
Rezension lesen...
An Fluss und See