Fotoreiseberichte.de - Bulgarien

Startseite

· Bulgarien allgemein
· Atanassow-See
· Dnevni grablivi ptitzi
  bei Madzharovo

· Durankulak-See
· Kap Kaliakra
· Krapets und Umgebung
· Landschaft am Fluss
  Arda bei Dolno
  Cherkovishte

· Pobiti Kamani
· Poda-Schutzgebiet
  in Burgas

· Potochnitsa
· Salinen in und
  bei Burgas

· Schabla-See
  und Umgebung

· Steppenlandschaften

Die Natur Bulgariens
· Amphibien & Reptilien
· Insekten
· Käfer
· Säugetiere
  & Schnecken
· Schmetterlinge & Falter
· Spinnentiere
· Vögel

Salinen in und bei Burgas

Schlammige Uferzone im Schutzgebiet 'Salinen von Burgas'An verschiedenen Stellen wird in und bei Burgas in Salinen Salz gewonnen. In den flachen Wasserzonen, in denen auf die natürliche Verdunstung mit Hilfe der Sonne gesetzt wird, leben viele kleine Krebstiere, Larven und Würmer, die wiederum auf dem Speisezettel etlicher Vogelarten stehen. Deshalb sind Salinen für Vogelbeobachter immer wieder einen Besuch wert. Manche Vogelarten leben das ganze Jahr über im Bereich der Salinen, andere nutzen sie während ihres Zuges als Rastplatz, um sich satt zu fressen. Und im Winterhalbjahr bieten die in unmittelbarer Nähe der Küste des Schwarzen Meeres gelegenen Lebensräume gute Bedingungen für Vögel, die den Sommer zum Brüten im hohen Norden verbracht haben. Das gilt allerdings nur außerhalb strenger Frostperioden, denn auch in den Salinen kann das Wasser gefrieren.

Säbelschnäbler (Recurvirostra avosetta)Während meiner Bulgarien-Reise im Mai 2014 habe ich in Burgas die Salinen des südlichen Teil des Atanassow-Sees besucht. Vom Ufer aus bieten sich sehr gute Beobachtungsmöglichkeiten, vor allem in Bezug auf Stelzenläufer (Himantopus himantopus) und Säbelschnäbler (Recurvirostra avosetta, siehe Foto rechts), die in der Flachwasserzone heimisch sind. Es gibt sogar einen eigens dafür eingerichteten Beobachtungsplatz mit kleiner Hütte, um die Wasservögel ungestört und im Winter windgeschützt beobachten zu können. Der tiefere Teil des Sees zieht große Wasservögel an, darunter jede Menge Kormorane (Phalacrocorax carbo). Ich hatte außerdem das große Glück, Rosapelikane (Pelecanus onocrotalus) in großer Zahl am Atanassow-See zu erleben. Weil die Salinen von Burgas so bedeutend für die Vogelwelt sind, stehen sie unter Schutz.

Der Pomorie-See an den Salinen des SalzmuseumsDer zweite, ebenfalls sehr lohnenswerte Salinenbereich, den ich besucht habe, befindet sich am Salzmuseum in Pomorie bei Burgas. Auch dort bieten sich ideale Bedingungen für Vogelbeobachter - und das nicht nur an den Salinenbecken, sondern auch am benachbarten Pomorie-See. Zu den faszinierenden Wasser- und Watvögeln, die sich oft im Flachwasser oder ein Stück vom Ufer entfernt aufhalten, gibt es an Land viele Kleinvögel, die davon profitieren, dass sich an Salinen meist viele Insekten, darunter Fliegen, ansiedeln. Deshalb kann man am Ufer des Sees und an den Salinen beispielsweise Schafstelzen (Motacilla flava) bei der Nahrungssuche begegnen. Außerdem leben dort andere Kleinvögel, darunter Feldsperlinge (Passer montanus), die lärmend rund um die Museumsgebäude ziehen und Futter suchen.

In diesem Kapitel finden Sie Impressionen aus den beiden genannten Gebieten.

Salinen von Burgas und Atanassow-See

  Jagdgemeinschaft aus Rosapelikanen (Pelecanus onocrotalus), Kormoranen (Phalacrocorax carbo) und Mittelmeermöwen (Larus michahellis)   Jagdgemeinschaft aus Rosapelikanen (Pelecanus onocrotalus), Kormoranen (Phalacrocorax carbo) und Mittelmeermöwen (Larus michahellis)  
  Jagdgemeinschaft aus Rosapelikanen (Pelecanus onocrotalus), Kormoranen (Phalacrocorax carbo) und Mittelmeermöwen (Larus michahellis)   Jagdgemeinschaft aus Rosapelikanen (Pelecanus onocrotalus), Kormoranen (Phalacrocorax carbo) und Mittelmeermöwen (Larus michahellis)  

  Ein Trupp Sichelstrandläufer (Calidris ferruginea)   Stege dienen Wasservögeln wie den Krauskopfpelikanen (Pelecanus crispus) als Ruheplätze  
  Ein Trupp Sichelstrandläufer
(Calidris ferruginea)
  Stege dienen Krauskopfpelikanen
(Pelecanus crispus) als Ruheplätze
 

  Die Prachtkäferart Anthaxia scorzonerae ist am Seeufer häufig anzutreffen   Auch Kleinlibellen kann man an den Salinen beobachten  
  Die Prachtkäferart Anthaxia scorzonerae
ist am Seeufer häufig anzutreffen
  Auch Kleinlibellen kann man
an den Salinen beobachten
 

Zum Seitenanfang ↑

  Schilfradspinne (Larinioides cornutus)   Asiatische Marienkäfer (Harmonia axyridis)  
  Schilfradspinne
(Larinioides cornutus)
  Asiatische Marienkäfer
(Harmonia axyridis)
 

  Seidenreiher (Egretta garzetta)   Blutspecht (Dendrocopos syriacus)  
  Seidenreiher
(Egretta garzetta)
  Blutspecht
(Dendrocopos syriacus)
 

Salinen in Pomorie und Pomorie-See

  Blick auf den Pomorie-See   Kormorane (Phalacrocorax carbo)  
  Blick auf den Pomorie-See   Kormorane
(Phalacrocorax carbo)
 

Zum Seitenanfang ↑

  Genaues Hinschauen lohnt sich: ein Flussregenpfeifer (Charadrius dubius) am Ufer   Schafstelze (Motacilla flava)  
  Genaues Hinschauen lohnt sich: ein Flussregenpfeifer (Charadrius dubius) am Ufer   Schafstelze
(Motacilla flava)
 

  Flussseeschwalben (Sterna hirundo)   Männlicher Feldsperling (Passer montanus)  
  Flussseeschwalben
(Sterna hirundo)
  Männlicher Felsperling
(Passer montanus)
 

 

Zum Seitenanfang ↑

 

Weitere Informationen:

Koordinaten Salinen Burgas: 42.5196241, 27.47654915

Koordinaten Salinen Pomorie: 42.56521874, 27.63198853

Naturgucker.de Salinen Burgas - das Gebiet bei Naturgucker.de

Naturgucker.de Salinen Pomorie - das Gebiet bei Naturgucker.de
 

Buchtipp:

An der Küste
Rezension lesen...
An der Küste