Mallorca

Startseite

· Mallorca allgemein
· Kulinarisches
· Ausflugstipps
· Reserva Puig de Galatzó
· Torrent de Pareis
· Cap de Formentor
· Exotic Parque
· Valle de Bóquer
· La Dragonera
· S'Albufera
· Tiere
· Vögel
  · Teil 1
  · Teil 2
  · Teil 3
· Pflanzen
  · Teil 1
  · Teil 2
  · Teil 3
  · Teil 4
· Literatur & Linktipps

Allgemeine Informationen über Mallorca

Größe: 3.684 km²
Maximale Länge: 104 km
Maximale Breite: 78 km
Inselhauptstadt: Palma de Mallorca
Einwohner: 846.000 (Stand 2006)
Geografische Position: zwischen 2° 30' und 3° 30' O, 39° und 40° N
Sprache: Spanisch (Mallorquin)
Währung: Euro
Zeitverschiebung: MEZ

Mandelblüten im DetailVon Deutschland aus erreicht man Mallorca per Flugzeug in rund 1,5 bis 2,5 Stunden - je nachdem, von wo aus man fliegt. Einst hatte Mallorca den Ruf, die "Putzfraueninsel" zu sein, weil es ein sehr preisgünstiges Reiseziel gewesen ist, das vermehrt von Menschen mit wenig Einkommen angesteuert worden ist. Doch inzwischen ist die Insel längst rehabilitiert, denn sie bietet für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas - und somit auch für gehobene Ansprüche. Die Beliebtheit Mallorcas bei den Urlaubern ist nciht verwunderlich, denn das Eiland hat viele unterschiedliche und faszinierende Facetten. Entsprechend unterschiedlich sind die Reisenden, die ihren Urlaub auf Mallorca verbringen. Auf der einen Seite gibt es Urlauber, die Entspannung und Ruhe suchen oder die die Natur erkunden möchten. Auch die schönen Strände locken zahllose Touristen.

Andererseits ist Mallorca für eine Reihe von Menschen nach wie vor die Partyinsel Nummer eins im Mittelmeerraum und diese Urlauber genießen ihren Cluburlaub in vollen Zügen. Der Spaßfaktor steht bei solchen Reisen häufig im Vordergrund, allerdings wird heute meist bei weitem nicht mehr so sehr über die Stränge geschlagen wie noch vor einigen Jahren. Und weil es genug Platz für alle gibt, können sich die Partyurlauber und die Erholungssuchenden bequem aus dem Weg gehen.

Olivenhain am BerghangFür mich als Naturliebhaberin ist Mallorca ein wunderbares Reiseziel, weil es auf der Insel an vielen Stellen eine artenreiche, teils unberührte Natur gibt. An manchen Stellen kann man wandern gehen und stundenlang keinem anderen Menschen begegnen, sondern lediglich den Geräuschen der Natur lauschen. In meinem Reisebericht möchte ich dieses ursprüngliche Mallorca vorstellen, das ich schätzen und lieben gelernt habe.

Wer auf Mallorca Urlaub machen möchte, findet dort eine ganze Reihe unterschiedlicher Möglichkeiten, angenehm zu wohnen. Von Hotelzimmern über Ferienhäuser bis hin zu Fincas bietet sich eine große Palette möglicher Ferienunterkünfte. Möchte man nicht einfach nur ein Feriendomizil mieten, sondern kaufen, ist das ebefalls möglich. Nahezu auf der ganzen Insel gibt es in den großen und kleinen Ortschaften Einkaufsmöglichkeiten, sodass es leicht ist, sich selbst zu versorgen, falls man nur Übernachtung und Frühstück oder Halbpension gebucht hat. Viele Restaurants bieten die Möglichkeit, die mallorquinische Küche kennenzulernen. Natürlich gibt es auch viele Gaststätten, die internationale Speisen anbieten. 

Zum Seitenanfang ↑

Regenwolken über dem Strand von C'an PicafortViele allgemeine Worte möchte ich an dieser Stelle nicht über die Insel verlieren. Im Internet wimmelt es nur so von Portalen und Online-Reiseführern, die diese "harten Fakten" liefern. Auch auf dem Büchermarkt sind etliche sehr gute Reiseführer sowie hervorragende Fachliteratur über Mallorca verfügbar. Viele dieser Webseiten und gedruckten Werke beschreiben Geografie, Kultur und Lebensart so umfassend, dass ich das Rad nicht zweimal erfinden möchte und all diese Inhalte an dieser Stelle nicht rezitiere. Im Literaturkapitel meines Reiseberichts finden Sie einige Webadressen und Buchtipps, die Ihnen sicher weiterhelfen können, falls Sie solche Informationen wünschen.

Schwerpunkt meines Reiseberichts ist die wunderbare Natur Mallorcas. Es erwartet Sie eine Fotosammlung sowie Informationen, die über die über die Tier- und Pflanzenwelt sowie über einige landschaftlich reizvolle Gebiete der Insel Auskunft geben.

Ich habe bislang zwei Urlaube auf der Mittelmeerinsel verbracht. Meine erste Reise hat vom 20. bis zum 27. Februar 1999 stattgefunden, die Zeit habe ich dort mit Monika Brandstetter verbracht. Meine zweiter Aufenthalt auf Mallorca ist in die Zeit vom 29.03. bis zum 05.04.2002 gefallen. Begleitet hat mich Walter Gladischefski. Monika und Walter sind so freundlich gewesen, einige ihrer Fotos für diesen Reisebericht zur Verfügung zu stellen, wofür ich mich an dieser Stelle ganz herzlich bei ihnen bedanken möchte.

 

Zum Seitenanfang ↑