Kreta

Startseite

· Kreta allgemein
· Kulinarisches
· Ausflugstipps
· Ímbros-Schlucht
  und Frangokástello
· Kloster Arkádi
· Knossós
· Lassíthi-Hochebene
· Städte
· Pflanzen
  · Teil 1
  · Teil 2
  · Teil 3
· Landtiere
· Tierschutz
· Vögel
  · Teil 1
  · Teil 2
· Unterwasserwelt
· Literatur & Linktipps

Tagesausflug
· Santorini

Vögel auf Kreta

Kreta ist an sich ein wunderbarer Ort, um Vögel zu beobachten - es sei denn, man macht dort mitten im Sommer Urlaub. Vielen Vogelarten ist es im Hochsommer schlicht und ergreifend zu heiß, sie sind kaum aktiv. Deshalb sollte man als "Birdwatcher" lieber im Herbst oder Frühling auf Kreta verweilen, im Idealfall während der Hauptzugwochen. Auf der Mittelmeerinsel finden sich in diesem Zeitraum zahllose Durchzügler ein, die sich für ihren Weiterflug ins Sommer- beziehungsweise Winterquartier stärken.

Da Kreta eine große Insel ist, beherbergt sie mehrere unterschiedliche Habitate. Aus diesem Grund lassen sich aus nahezu allen Vogelfamilien Spezies beobachten, seien es Küsten-, Sing- oder Greifvögel. Mein Urlaub hat im Hochsommer 2003 stattgefunden, was ich in Bezug auf die Vogelbeobachtung ausgesprochen schade gefunden habe, hat es sich leider nicht anders einrichten lassen. Also habe ich versucht, das Beste draus zu machen und trotzdem möglichst viele Vogelarten zu Gesicht zu bekommen.

Im Folgenden finden Sie eine Liste derjenigen Arten, die ich beobachtet habe. Sämtliche unterstrichenen Arten sind auf den angegliederten Seiten mit mindestens einem Foto sowie einem kurzen Erklärungstext aufgeführt. Nicht unterstrichene Arten habe ich leider nicht fotografieren können, da die Bedingungen am jeweiligen Beobachtungsort es nicht zugelassen haben.

· Alpendohle (Alpine Chough, Pyrrhocorax graculus)
· Alpensegler (Alpine Swift, Apus melba)
· Amsel (Blackbird, Turdus merula)
· Blaumeise (Blue Tit, Cyanistes caeruleus)
· Braunkehlchen (Whinchat, Saxicola rubetra)
· Dohle (Jackdaw, Corvus monedula)
· Dorngrasmücke (Whitethroat, Sylvia communis)
· Fahlsegler (Pallid Swift, Apus pallidus)
· Feldlerche (Eurasian Sky Lark, Alauda arvensis)
· Felsenschwalbe (Crag Martin, Ptyonoprogne rupestris)
· Flussuferläufer (Common Sandpiper, Actitis hypoleucos)
· Gänsegeier (Griffon Vulture, Gyps fulvus)
· Grünfink (Western Greenfinch, Carduelis chloris)
· Haubenlerche (Crested Lark, Galerida cristata)
· Haussperling (House Sparrow, Passer domesticus)
· Italiensperling (Italian Sparrow, Passer italiae)
· Mäusebussard (Eurasian Buzzard, Buteo buteo)
· Mehlschwalbe (House Martin, Delichon urbica)
· Mittelmeermöwe (Yellow-legged Gull, Larus michahellis michahellis)
· Nebelkrähe (Hooded Crow, Corvus cornix)
· Orpheusgrasmücke (Orphean Warbler, Sylvia hortensis)
· Rauchschwalbe (Barn Swallow, Hirundo rustica rustica)
· Rötelschwalbe (Red-rumped Swallow, Hirundo daurica)
· Rotkopfwürger (Woodchat Shrike, Lanius senator)
· Samtkopf-Grasmücke (Sardinian Warbler, Sylvia melanocephala melanocephala)
· Schwarzkehlchen (European Stonechat, Saxicola rubicola)
· Stadttaube (Feral Rock Pigeon, Columba livia f. domestica)
· Stieglitz (Eurasian Goldfinch, Carduelis carduelis)
· Stockente (Mallard, Anas platyrhynchos)
· Türkentaube (Collared Dove, Streptopelia decaocto)
· Turmfalke (Kestrel, Falco tinnunculus)
· Zaunkönig (Wren, Troglodytes troglodytes)

 

Zum Seitenanfang ↑