Fotoreiseberichte.de - Katalonien

Startseite

· Katalonien allgemein
· Reisetipps
· Cap de Creus
· Naturschutzpark
  Vulkane der Garrotxa
· Naturpark l'Albera
· Aiguamolls de l'Empordà
  · El Cortalet
  · Els Estanys
· Naturpark Montseny
· Megalith-Kultur
· Tiere
· Pflanzen
  · Teil 1
  · Teil 2
  · Teil 3
· Vögel
  · Teil 1
  · Teil 2
  · Teil 3
  · Teil 4
  · Teil 5
· Literatur & Linktipps

Naturpark Montseny

Berglandschaft im Naturpark MontsenyRund 50 Kilometer vor den Toren Barcelonas erhebt sich nordöstlich der Stadt der Gebirgszug Montseny. Nach ihm ist ein Naturpark und Biosphärenreservat der UNESCO benannt, das sich über das gebirgige Areal erstreckt und 30.120 Hektar groß ist. Die höchste Erhebung ist der Turó de l'Home, dieser Berg ragt 1706 Meter empor. Auf zwei längeren Routen, die diese Landschaft durchziehen, habe ich während meiner Reise im März 2010 die Gegend erkundet. Von Sant Celoni aus kommend, bin ich über die BV-5301 in Richtung El Brull gefahren und von dort aus weiter nach Viladrau, wo es zur GIV-5201 geht, die später zur BV-5114 wird. Diese beiden Routen haben sich als landschaftlich wunderschön erwiesen. Es gibt viele Aussichtspunkte, von denen aus man die üppig grüne und gebirgige Landschaft bestaunen kann. Im nördlichen Teil des Bergmassivs kann man - eine gute Fernsicht vorausgesetzt - bis zu den Pyrenäen blicken.

Die Ortschaft El Brull im Naturpark MontsenyDie Natur ist sehr vielfältig. An den steilen Felsen gedeihen einige Pflanzen, die diesen Extremen trotzen können. Außerdem tummeln sich dort Kolkraben, Wanderfalken und kleine Vögel sowie Felsentauben in der Luft. Auf Spaziergängen und Wanderungen durch die Wälder begegnet man Kleinvögeln wie Buchfinken, Kohl- und Blaumeisen, Gartenbaumläufern sowie Stieglitzen und Zaunkönigen. Außerdem gibt es viele Blühpflanzen und schöne Insekten, darunter Schmetterlinge. Wanderungen zu unternehmen, ist in diesem schönen Naturschutzgebiet unbedingt empfehlenswert. Da nur wenige Möglichkeiten zur Einkehr bestehen und diese teils recht teuer sind, sollte man genügend Proviant für einen Ausflug in den Naturpark Montseny einpacken.

  Blick in die Ferne im Naturpark Montseny   Fernsicht bis zu den Pyrenäen  
  Blick in die Ferne im Naturpark Montseny   Fernsicht bis zu den Pyrenäen  

Zum Seitenanfang ↑

  Berge am Hotel Sant Marçal   Das idyllisch gelegene Hotel Sant Marçal  
  Berge am Hotel Sant Marçal   Das idyllisch gelegene Hotel Sant Marçal  

  Felsen-Nabelkraut (Umbilicus rupestris) im Naturpark Montseny   Zitronenfalter (Gonepteryx rhamni) im Naturpark Montseny  
  Felsen-Nabelkraut
(Umbilicus rupestris)
  Zitronenfalter
(Gonepteryx rhamni)
 

  Waldweg im Naturpark Montseny   Blick auf den Parc Natural de Montnegre-Corredor  
  Waldweg im Naturpark Montseny   Blick auf den Parc Natural de Montnegre-Corredor  

 

Zum Seitenanfang ↑

 

Interessante Internetseiten:

Wanderungen am Montseny - Routen und Infos zu den Dörfern (Deutsch)

Informationen über den Naturpark Montseny (Deutsch)