Fotoreiseberichte.de - Schottland

Startseite

· Schottland allgemein
· Meine Gruppenreise
· Abernethy Forest
  National Nature Reserve

· Balnakeil Bay
· Dava Moor
  und Lochindorb
· Findhorn Valley
· Handa Island
· Inshriach Forest
· Lebensraum Küste
· The Steading und
  An Eilein Forest Hide
· Tom Vaich Forest
· Vögel
· Tiere
· Pflanzen und Moose
· Flechten und Pilze
· Literatur & Linktipps

The Steading - Gästehaus von Speyside Wildlife/An Eilein Forest Hide

The SteadingDer schottische Naturreiseanbieter Speyside Wildlife quartiert seine Gäste in einer wunderschönen Unterkunft in Glen Feshie ein: The Steading. Als ich Anfang Juli 2010 an einer von  Birdingtours durchgeführten Schottlandreise teilgenommen habe, ist unsere Gruppe in diesem hübschen Haus untergebracht worden. Der deutsche Reiseanbieter arbeitet mit dem schottischen Unternehmen zusammen, was für die Reisenden ein echter Glücksfall ist. Das Haus ist herrlich geräumig und gemütlich, außerdem verwöhnt ein exzellenter Koch die Gäste (die britische Küche ist alles andere als lieblos!).

Landschaft in der Nähe der SteadingRund um das Gästehaus erstrecken sich einige abwechslungsreiche Wanderwege, die über offene Landschaft führen, aber auch durch Waldstücke sowie entlang des Feshie-Flusses. Vor oder nach unseren Tagesausflügen in die Umgebung bin ich dort zu Fuß unterwegs gewesen. Die Artenvielfalt ist beeindruckend: Es gibt diverse Vogelarten von Kreuzschnäbeln über Waldbaumläufer (Certhia familiaris) und Uferschwalben (Riparia riparia) bis hin zu Trauerbachstelzen (Motacilla alba yarrellii). Abends kommen aus dem dichten Bewuchs unzählige Falter hervor und es leben in der Gegend um die Unterkunft Säugetiere wie Rotfüchse (Vulpes vulpes), Eichhörnchen (Sciurus vulgaris) und Rehe (Capreolus capreolus). Speyside Wildlife bietet eine weitere Besonderheit an: Rund neun Kilometer (Luftlinie) von der Steading entfernt, befindet sich eine Beobachtungshütte namens "An Eilein Forest Hide". Von dieser komfortablen Hütte aus lassen sich nachts unter anderem Dachse (Meles meles) beobachten. Während ich dort gewesen bin, haben sich drei dieser scheuen Tiere gezeigt.

  Pfad am Waldrand   Lichtung in der Morgensonne  
  Pfad am Waldrand   Lichtung in der Morgensonne  

Zum Seitenanfang ↑

  Mit Heidekraut bewachsene Fläche   Pfad mit Blick auf die Cairgorm-Berge  
  Mit Heidekraut bewachsene Fläche   Pfad mit Blick auf die Cairgorm-Berge  

  Den Weg zum Fluss säumen hohe Bäume   Der River Feshie und sein weites Tal  
  Den Weg zum Fluss säumen hohe Bäume   Der River Feshie und sein weites Tal  

  Hinter dem River Feshie erheben sich die Cairgorm-Berge   River Feshie in seinem Kiesbett  
  Hinter dem River Feshie
liegen die Cairgorm-Berge
  River Feshie in seinem Kiesbett  

Zum Seitenanfang ↑

  Kleines Gehölz am Feshie-Fluss   Blick von der Unterkunft zum Fluss  
  Kleines Gehölz am Feshie-Fluss   Blick von der Unterkunft zum Fluss  

  Bach mit Hänge-Birken (Betula pendula)   Knorriger Baumstamm mit Flechten   Abendsonne im Wald  
  Bach mit Hänge-Birken
(Betula pendula)
  Knorriger Baumstamm   Abendsonne  

  Steading im Licht der Abendsonne   An Eilein Forest Hide  
  Steading im Licht der Abendsonne   An Eilein Forest Hide  

  Vier Infrarotkameras halten die Umgebung des An Eilein Forest Hide im Blick   Dachs (Meles meles) beim Mitternachtsmahl bestehend aus Erdnüssen  
  Vier Infrarotkameras halten die
Umgebung des An Eilein Forest Hide im Blick
  Dachs (Meles meles) beim
Mitternachtsmahl bestehend aus Erdnüssen
 

 

Zum Seitenanfang ↑

 

Weitere Informationen:

Koordinaten für Google EarthKoordinaten Steading für Google Earth

Koordinaten für Google EarthKoordinaten Hide für Google Earth

Naturgucker.de The Steading bei Naturgucker.de

Naturgucker.de Hide bei Naturgucker.de
 

Buchtipp:

An Fluss und See
Rezension lesen...
An Fluss und See