Korfu

Startseite

· Korfu allgemein
· Kulinarisches
· Ausflugstipps
· Kérkyra
· Salinen von Alikés
· Pflanzen
  · Teil 1
  · Teil 2
  · Teil 3
  · Teil 4
  · Teil 5
  · Teil 6
· Tiere
· Vögel
  · Teil 1
  · Teil 2
· Unterwasserwelt
· Literatur & Linktipps

Pflanzen auf Korfu - Teil 6

Windendes Geißblatt (Honeysuckle, Lonicera implexa)

Windendes Geißblatt (Honeysuckle, Lonicera implexa)Von April bis Juni betört das Windende Geißblatt mit dem lieblichen, süßen Duft seiner weiß-rosa gefärbten Blüten. In Wäldern und Macchien, aber auch als Zierstrauch, zum Beispiel als Heckenpflanze, ist diese Pflanzenart auf Korfu anzutreffen. Der immergrüne Halbstrauch hat kahle, windende Zweige, an denen gegenständige Blätter wachsen, die bis zu acht Zentimeter lang sein können. Die Oberseite der Blätter ist grün, die Unterseite blaugrün gefärbt. Foto: Mai 2005, Mólos/Lefkími

Zistrose (Rock Rose, Cistus sp.)

Zistrose (Rock Rose, Cistus sp.)In Südeuropa kommen mehrere verschiedene Zistrosen-Arten vor, eine davon ist die rechts abgebildete Spezies. Diese Pflanzenart, deren genauen Namen ich leider nicht kenne, habe ich vor allem an Wegrändern, aber auch auf Olivenhainen und an Brachflächen im südlichen Bereich Korfus gesehen. Die Blütezeit der meisten Zistrosen-Arten liegt in den Monaten April bis Juni, ihre Wuchshöhe beträgt normalerweise durchschnittlich einen Meter. Foto: Mai 2005, Mólos/Lefkími

Zylinderputzer (Bottlebrush, Callistemon sp.)

Zylinderputzer (Bottlebrush, Callistemon sp.)Ursprünglich stammt der Zylinderputzer vom australischen Kontinent. Im Mittelmeerraum werden diese Gewächse gern als Zierpflanzen in Parks und Gärten kultiviert. Die Büsche werden etwa 1,8 Meter hoch und blühen auffällig rot. Ob es sich bei der rechts gezeigten Art um Callistemon rigidus, der am Mittelmeer häufigsten Art, oder Callistemon citrinus handelt, ist mir leider nicht bekannt. Foto: Mai 2005, Mólos/Lefkími

 

Zum Seitenanfang ↑

Unbestimmte Pflanzenart Nr. 1

Unbestimmte Pflanzenart Nr. 1Diese etwa 30 bis 50 Zentimeter hohe Pflanzenart habe ich auf salzhaltigem Boden in der Nähe anderer salzresistenter Pflanzen beobachtet, darunter die Graue Gliedermelde, die Portulak-Salzmelde und das Montpellier-Kampferkraut. Foto: Mai 2005, Salinen von Alikés

 

 

 

 

 

 

Unbestimmte Pflanzenart Nr. 2

Unbestimmte Pflanzenart Nr. 2In einem schattigen Bereich am Rande eines Olivenhains habe ich diese etwa 15 Zentimeter hohe Pflanze beobachtet. Foto: Mai 2005, Mólos/Lefkími

 

 

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang ↑

Unbestimmte Pflanzenart Nr. 3

Unbestimmte Pflanzenart Nr. 3In schattigen Bereichen an Wegrändern finden sich auf Korfu diese etwa 30 Zentimeter hohen, sehr stark behaarten und dadurch silbrig-weiß glänzenden Pflanzen. Foto: Mai 2005, Mólos/Lefkími

 

 

 

 

 

 

Unbestimmte Pflanzenart Nr. 4

Unbestimmte Pflanzenart Nr. 4Auf Wiesen und an Wegrändern sowie auf Olivenhainen wächst auf Korfu diese etwa 15 Zentimeter große, gelb blühende Pflanzenart. Foto: Mai 2005, Mólos/Lefkími

 

 

 

 

 

 

 

Unbestimmte Pflanzenart Nr. 5

Unbestimmte Pflanzenart Nr. 5Im Süden der Insel steht an sonnenüberfluteten Wegesrändern an vielen Stellen diese Pflanzenart. Sie ist sehr zierlich, die meisten Exemplare sind maximal zehn Zentimeter groß. Es handelt sich sehr wahrscheinlich um eine Hahnenfuß-Art. Foto: Mai 2005, Mólos/Lefkími

 

 

 

Zum Seitenanfang ↑

Unbestimmte Pflanzenart Nr. 6

Unbestimmte Pflanzenart Nr. 6Etwa 30 Zentimeter beträgt die Wuchshöhe der nebenstehend gezeigten Pflanzenart, die im Süden Korfus vergleichsweise selten zu finden ist. Ihr Erscheinungsbild ist typisch für Korbblütler, zu denen sie wahrscheinlich gehört. Auffällig sind die ausgefransten Enden der einzelnen gelben Blütenblätter. Foto: Mai 2005, Mólos/Lefkími

 

 

 

 

 

Unbestimmte Pflanzenart Nr. 7

Unbestimmte Pflanzenart Nr. 7An Wegrändern und auf Weideland findet sich im Süden Korfus diese etwa 25 Zentimeter hohe, zartgelb blühende Pflanzenart. Ihre Standorte sind normalerweise recht sonnig und nur mäßig feucht. Foto: Mai 2005, Mólos/Lefkími

 

 

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang ↑