Andalusien

Startseite

· Andalusien allgemein
· Auwald am
  Palacio de Acebron
· Dünenpfad
  Cuesta de Maneli
· El Acebuche
· El Rocío
· La Rocina
· Nationalpark
  Coto de Doñana
· Tiere
· Vögel
· Pflanzen
· Literatur & Linktipps

Auwald am Palacio de Acebron

Der Palacio de AcebronEinige Kilometer westlich von El Rocío befindet sich der Palacio de Acebron, ein großes, weiß gestrichenes Anwesen, das im Jahr 1961 erbaut worden ist. Ursprünglich sollte es als Jagdsitz dienen, heute beherbergt es aber ein Informationsbüro des Nationalparks Coto de Doñana. In unmittelbarer Nähe zu dem Palacio liegt einer der zauberhaftesten Orte, die ich jemals besucht habe: ein Auwald mit alten, knorrigen Korkeichen und üppiger Vegetation. Ein Plankenweg-Rundweg führt durch dieses wunderbare Stück Natur, das Pflanzen- und Vogelliebhabern reichlich Beobachtungsmöglichkeiten bietet.

Farn im Auwald am Palacio de AcebronEs ist ein besonderes Erlebnis, dort im Frühling einige Zeit schweigend und still zu stehen und den vielen Vogelstimmen zu lauschen. Ich habe dort typische Waldvögel gehört wie Amseln, Buchfinken, Ringeltauben und Blaumeisen, aber auch Arten wie Orpheusspötter und Iberischer Zilpzalp. Der Gesang dieses Vogels unterscheidet sich deutlich von dem des gewöhnlichen Zilpzalps. Aufgrund des schattigen, feuchten Lebensraums gedeihen in dem Auwald zahlreiche schöne Pflanzen, zum Beispiel Orchideen und Farne, unter ihnen der prächtige Königsfarn.

  Plankenweg im Auwald am Palacio de Acebron   Bäume und Farne im Auwald am Palacio de Acebron  
  Plankenweg im Auwald   Bäume und Farn  

Zum Seitenanfang ↑

  Feuchter Teil des Auwaldes am Palacio de Acebron   Lianenartiger Pflanzenwuchs im Auwald am Palacio de Acebron  
  Feuchter Teil des Auwaldes   Lianenartiger Pflanzenwuchs  

  Stark verzweigte Korkeiche (Quercus suber) am Palacio de Acebron   Pinien (Pinus pinea) und blühender Ginster (Ginesta sp.) am Palacio de Acebron  
  Stark verzweigte
Korkeiche (Quercus suber)
  Pinien (Pinus pinea) und
blühender Ginster (Ginesta sp.)
 

  Zwergpalme (Chamaerops humilis) am Palacio de Acebron   See im Auwald am Palacio de Acebron  
  Zwergpalme
(Chamaerops humilis)
  See im Auwald  

Zum Seitenanfang ↑

  Geschälte Korkeiche (Quercus suber) im Auwald am Palacio de Acebron   Flechten auf einem Baum im Auwald am Palacio de Acebron  
  Geschälte Korkeiche
(Quercus suber)
  Flechten auf einem
Baum im Auwald
 

  Stattliche Korkeiche (Quercus suber) im Auwald am Palacio de Acebron   Pinien (Pinus pinea) im Auwald am Palacio de Acebron  
  Stattliche Korkeiche
(Quercus suber)
  Pinien
(Pinus pinea)
 

  Mauerfuchs (Lasiommata megera) im Auwald am Palacio de Acebron   Flechten im Auwald am Palacio de Acebron  
  Mauerfuchs
(Lasiommata megera)
  Flechten im Detail  

Zum Seitenanfang ↑

  Hoch gewachsene Korkeiche (Quercus suber) im Auwald am Palacio de Acebron   Stamm einer Korkeiche (Quercus suber) im Auwald am Palacio de Acebron  
  Hoch gewachsene
Korkeiche (Quercus suber)
  Stamm einer
Korkeiche (Quercus suber)
 

  Stechender Mäusedorn (Ruscus aculeatus) im Auwald am Palacio de Acebron   Weibliche Skorpionsfliege (Panorpa sp.) im Auwald am Palacio de Acebron  
  Stechender Mäusedorn
(Ruscus aculeatus)
  Weibliche Skorpionsfliege
(Panorpa sp.)
 

 

Zum Seitenanfang ↑

 

Weitere Informationen:

Koordinaten für Google EarthKoordinaten für Google Earth

Naturgucker.de Das Gebiet bei Naturgucker.de