Fotoreiseberichte.de - Menorca

Startseite

· Menorca allgemein
· Kultur
· Maó und Ciutadella
· Natur
· Prähistorisches
· Reisetipps
· Literatur & Linktipps

Allgemeine Informationen über Menorca

Gastbeitrag von Uwe Post exklusiv für Fotoreiseberichte.de

Landfläche: 702 km²
Hauptstadt: Maó
Einwohner: 88.434 (Stand 2006)
Religion: überwiegend römisch-katholisch
Sprachen: Katalanisch, Kastilisch, Englisch
Geografische Position: 4° O, 40° N
Währung: Euro
Zeitzone: MEZ bzw. MESZ

Felsenküste mit BrandungOftmals wird davon ausgegangen, dass eine Reise nach Menorca teurer ist als ein Ferienaufenthalt auf der größeren Nachbarinsel Mallorca. Doch auch auf Menorca kann Urlaub günstig sein, wenn man sich vorab über Angebote informiert und ein wenig Zeit in die Recherche investiert. Vor Ort wird man für die Mühen mit vielen attraktiven Sehenswürdigkeiten und jeder Menge Möglichkeiten zum Entspannen entlohnt. Es gibt schöne Strände und interessante Felsenlandschaften. Diese Klippen sind überall, wo nicht gerade eine Bucht mit türkis gefärbtem Wasser zum Verweilen einlädt. Je nach Windstärke spritzt das Mittelmeer auch noch in zehn Meter Höhe den waghalsigen Spaziergänger nass. Zwischen scharfkantigen Steinen gedeihen an der Steilküste nur wenige Pflanzen, aber lediglich ein paar Meter weiter Richtung Inland wächst zum Beispiel wilder Rosmarin (Rosmarinus officinalis).

Im Steinbruchmuseum LíthicaFür Sehenswürdigkeiten ist nicht nur in der Natur gesorgt. Auch kulturell gibt es Plätze zu bewundern, die einzigartig und faszinierend sind - zum Beispiel das Steinbruchmuseum und die Höhlendisco.

Schließlich gibt es einige gut restaurierte Bauwerke aus der Bronzezeit, die einen Besuch wert sind.

Achtung: Sämtliche Angaben zu Preisen, die Sie in diesem Reisebericht finden, beziehen sich auf den Stand Frühling 2002.

 

Zum Seitenanfang ↑